Alpensicht und Rheinabend

Die Pfingstferien bröseln schon wieder bedenklich hinfort, einen Ausflug gab es aber noch: Diesmal wieder nach Dettighofen, Baltersweil und Rheinheim, wo wir einige frühsommerliche Momente eingefangen haben.

Weg Richtung Baltersweil vom Eichberg aus (Foto: Martin Dühning)
Weg Richtung Baltersweil vom Eichberg aus (Foto: Martin Dühning)

Klimaerwärmungsbedingt verkürzt sich die Vegetationsperiode im Frühling ja jedes Jahr mehr, sodass zum Fotografieren nur noch wenig Zeit bleibt: Tulpen, Flieder, Pfingstrosen und Mohn blühen gleichzeitig, auch das Getreide steht schon wieder hoch und die ersten Heuwiesen sind bereits abgemäht – mitsamt der wenigen Blümchen, die darauf noch wachsen.

Grünes Getreidefeld Richtung Eichberg (Foto: Martin Dühning)
Grünes Getreidefeld Richtung Eichberg (Foto: Martin Dühning)
Buchenmischwald beim Eichberg (Foto: Martin Dühning)
Buchenmischwald beim Eichberg (Foto: Martin Dühning)
Eichengrünlaub (Foto: Martin Dühning)
Eichengrünlaub (Foto: Martin Dühning)

Fast schon wie Juni sieht es aus, und die Spuren vom Spätfrost im April sind nur bei genauerem Hinsehen noch zu erblicken: Einige Nussbäume sehen immer noch jämmerlich aus, auch andere Pflanzen hat es erwischt. Das frische Kraut aber überwuchert alles. Wenn dann noch Alpensicht hinzukommt, so wie an diesem Samstag, dann steht sommerlichen Bildern auch Mitte Mai nichts mehr entgegen.

Grünes Panorama vom Eichberg Richtung Dettighofen (Foto: Martin Dühning)
Grünes Panorama vom Eichberg Richtung Dettighofen (Foto: Martin Dühning)
Kapelle bei Baltersweil mit frühlingsgrünem Paravent (Foto: Martin Dühning)
Kapelle bei Baltersweil mit frühlingsgrünem Paravent (Foto: Martin Dühning)
Alpensicht bei Baltersweil (Foto: Salome Leinarkunion)
Alpensicht bei Baltersweil (Foto: Salome Leinarkunion)
Zwischen zwei Bäumen (Foto: Salome Leinarkunion)
Zwischen zwei Bäumen (Foto: Salome Leinarkunion)
Geäst über der Kapelle von Baltersweil (Foto: Martin Dühning)
Geäst über der Kapelle von Baltersweil (Foto: Martin Dühning)

Grün steht auch schon wieder die Kapelle bei Baltersweil und in der großen Linde tummeln sich schon wieder allerlei kleine Vögelchen, sogar Bachstelzen. Danach machten wir auch noch einen kleinen Abstecher zum Hochrhein bei Rheinheim, wo direkt hinter der dortigen Gemeinschaftsschule ein recht romantischer Rheinuferweg vorbeiführt.

Uferweg am Hochrhein bei Rheinheim (Foto: Martin Dühning)
Uferweg am Hochrhein bei Rheinheim (Foto: Martin Dühning)
Fotografin am Rheinuferweg Rheinheim (Foto: Martin Dühning)
Fotografin am Rheinuferweg Rheinheim (Foto: Martin Dühning)
Am abendlichen Ufer (Foto: Salome Leinarkunion)
Am abendlichen Ufer (Foto: Salome Leinarkunion)
Abendsonne bei Rheinheim am 21. Mai 2016 (Foto: Salome Leinarkunion)
Abendsonne bei Rheinheim am 21. Mai 2016 (Foto: Salome Leinarkunion)

Weiter flussabwärts ging dann die Sonne golden in den aufkommenden Wolken unter – einen echten Sonnenuntergang gab es so nicht, durchaus aber einige spektakuläre Ansichten.

Sonnenuntergang bei Rheinheim am 21. Mai 2016 (Foto: Martin Dühning)
Sonnenuntergang bei Rheinheim am 21. Mai 2016 (Foto: Martin Dühning)
Reiterin am schweizer Rheinufer jenseits von Rheinheim (Foto: Martin Dühning)
Reiterin am schweizer Rheinufer jenseits von Rheinheim (Foto: Martin Dühning)
In Betrachtung des Sonnenuntergangs (Foto: Martin Dühning)
In Betrachtung des Sonnenuntergangs (Foto: Martin Dühning)
Sonnenuntergang zwischen frischen Frühlingsweidenzweigen (Foto: Martin Dühning)
Sonnenuntergang zwischen frischen Frühlingsweidenzweigen (Foto: Martin Dühning)
Sonnenuntergang am 21. Mai 2016 (Foto: Martin Dühning)
Sonnenuntergang am 21. Mai 2016 (Foto: Martin Dühning)

Nachdem die Sonne weg war, kühlte es aber merklich ab, woran man noch erkennen konnte, dass es noch nicht wirklich Sommer war. Aber bis dahin ist ja noch ein wenig Zeit. Zeit für neue und weitere Fotos…