Honigbienchen labt sich an Krokusblüte (Foto: Martin Dühning)
Natur & Garten

Erste Frühlingsbilder

Fotografisch betrachtet war der Winter 2019/2020 ein Totalreinfall. Aber der Frühling brilliert mit zarten Blüten – und auch die Honigbienchen sind wieder da!

Schlafender Engel (Foto: Martin Dühning)
Niarts Künste und Musik

Figurenfotos

Dem Album „Makrofotos“ wurde eine Galerie für Deko und Figurenfotos hinzugefügt. Darin finden sich allerlei Gartenornamente und Figurinen.

Löwenzahngelee-Etikett mit Buffet Script, Aeris und Eloquence (Grafik: Martin Dühning)
Niarts Künste und Musik

Schriftenspielereien im April 2019

Seit den letzten Schriftenspielereien hat sich eine Weile nichts getan, kamen wir doch sehr gut mit unserem Schriftenbestand zurecht. Doch für einige private Projekte wurde das Niarts-Portfolio aufgestockt.

Vanishing Beauty (Foto: Martin Dühning)
Natur & Garten

Das Restefest

Auch der Herbst 2017 ist nun Vergangenheit. Ein paar Fotos welkender Schönheit haben wir noch unserem Anastratin-Herbstalbum hinzugefügt, sonst ist diese Saison jetzt abgeschlossen.

Cover zum Album "Fugenfüller" (Grafik: Martin Dühning)
Niarts Künste und Musik

Fugenfüller

Gerade noch rechtzeitig vor Mariä Himmelfahrt erscheint unser langersehntes Orgelalbum „Fugenfüller“. Es enthält 11 Stücke für Orgel, Gitarre oder Orchester, darunter so ziemlich alles an Fugenversuchen, was wir in den letzten 10 Jahren erstellt haben.

Das Album Solitude
Niarts Künste und Musik

Solitude

Zwischen 2011 und heute gab es mancherlei einsame Stunden – und darin entstand das Album „Solitude“.

Niarts Künste und Musik

Eine neue Chaconne im Mai

Ich habe es ja durchaus vielfach versucht, doch die letzten Monate kam musikalisch einfach nichts mehr zustande. Dieses Wochenende gelang, was das gesamte vorige Jahr misslang – eine neue, schöne Melodie für mein Album „Solitude“.

Das Niarts-Fair-Handels-Haus (Grafik: Martin Dühning)
Niarts Künste und Musik

Skizzen, neu ausgegraben

Es ist Frühling, und was sollte man im Frühling tun? Genau: Frühjahrsputz! Und bei eben solchem fand ich einen Haufen von Skizzen, die es hiermit in ein Anastratin-Album geschafft haben.