Zusage nach Jesaija 43,2 (Grafik: Martin Dühning)
Niarts Künste und Musik

Einige Versuche in christlicher Kunst

Es gibt, aus gutem Grund und nicht umsonst, in vielen Religionen ein Bilderverbot. Denn nichts ist schwieriger, als religiösen Erfahrungen Materialität zu verleihen. Dennoch, soll das Göttliche nicht verschwiegen und vergessen werden, muss man es versuchen.

Magic Seascape (Grafik: Martin Dühning)
3D und Digital Arts

Urlaub im Fantastischen …

Wenn es mit dem Urlaub in der realen Welt nicht klappt, hat man noch die Fantasiewelt und mit ein bisschen Hilfe vom Computer kommt man auch so zu schönen Reisebildern…

Vikingersiedlung (Grafik: Martin Dühning)
3D und Digital Arts

Virtuelle Landschaften 2022, Teil 2

Das Jahr 2022 sollte ein wenig mehr Kunst beinhalten, damit meinten wir vor allem analoge Kunst. Aber auch die digitale Kunst konnte im Juni einen kleinen Achtungserfolg erzielen – in einer 3D-Zeitschrift!

Nocturnal Expectations (Grafik: Martin Dühning)
Malen und Zeichnen

Neue Aquarelle und Gouache

Das letzte Jahrzehnt war düster und deshalb machte die analoge Malkunst nach 2013 erst mal ein paar Jahre Pause – doch dieses Jahr gibt es wieder mehr Werke.

Winzige Blumenbilder mit Münze als Vergleich (Grafik: Martin Dühning)
Niarts Künste und Musik

Die täglichen Blumen, Fortsetzung

Es hat nicht ganz geklappt mit den täglichen Blumenbildern, dazu waren die Schulwochen vor Ostern zu stressig. Aber dafür habe ich jetzt viele winzige Blumenbilderchen nachgezeichnet, damit die Quote wieder stimmt.

Cover der "Delic Variations" (Grafik: Martin Dühning)
Niarts Künste und Musik

Ältere Melodien neu eingespielt

Anlässlich des unsäglich grauenvollen Kriegstreibens in Europa hatte ich einige Antikriegsgedichte eingelesen und auf mein Youtube-Portal gestellt. Nun sind diesen einige meiner Songs gefolgt.

Ein weißer Hirsch an einem verzauberten See... (Grafik: Martin Dühning)
Niarts Künste und Musik

Einige neue 3D-Landschaften

Während die realen Wälder in Mitteleuropa trotz des mildfeuchten Mais 2021 weiter leiden, sind am Computer ein paar neue 3D-Landschaften entstanden.