Löwenmäulchen trotzen der Trockenheit (Foto: Martin Dühning).
Natur & Garten

Die letzten Blüten, vielleicht?

Wir schreiben Donnerstag, den 28. Juli 2022 – es ist sehr heiß, es ist sehr dürr und das Wasser in unseren Zisternen geht uns aus. Aber ein paar Blüten blühen noch im vertrocknenden Garten…

Herbstlaub im Juli (Foto: Martin Dühning)
Natur & Garten

Herbst im Juli

Es ist so schrecklich trocken im Klettgau, dass die Bäume in meinem Garten nun schon in Herbstlaub übergehen. Hoffentlich kommt bald Regen…

Hortensienträume unter dem Kastanienschatten in meinem Garten, Juli 2022 (Foto: Martin Dühning)
Natur & Garten

Blumen trotz Dürre und Hitze

Der Sommer 2022 ist im Klettgau und am Hochrhein mal wieder sehr ungenehm dürr und voller Hitze, was nicht nur dem Gärtner nicht gut tut, sondern ebensowenig den Blumen.

Röslein im Juli 2021 (Foto: Martin Dühning)
Natur & Garten

Juliblüten 2021

Juli ist im heimischen Garten nicht unbedingt der Blütenmonat. Denn entweder ist er zu trocken, wie in den vergangenen Jahren, oder die Schnecken fallen über die Blumensaaten her, so wie dieses Jahr.

Hibiskusblüten am Abend des 30. Juli 2020 (Foto: Martin Dühning)
Natur & Garten

Hochsommerbilder

Es ist Ende Juli 2020, mal wieder äußerst heiß und trocken – und die Pflanzen im Klettgau leiden sehr darunter. Einige Bäume tragen bereits ein herbstliches Farbenkleid, andere Pflanzen verdorren schlicht. Es regnet viel zu wenig.

Die Arbeiten am Cover des kommenden Hausaufgabenplaners sind weiland die einzigen Auftragsarbeiten für Nitramica Arts im Sommer 2020 (Grafik: Martin Dühning)
Niarts Künste und Musik

Schriftenspielereien im Juli 2020

Es ist Hochsommer und nach längerer Pause wieder Zeit für gediegene Typografie. Einem größeren Publikum wird wahrscheinlich nur der Schuljahresplaner 2020/2021 bekannt werden. Neue Schriften kommen dort aber nicht zum Einsatz.

Blaubeerernte 2020 (Foto: Martin Dühning)
Natur & Garten

Blaubeerzeit

Die kleinen blauen Beeren reifen und eine winzig kleine Königinfee kann sich über eine süße Ernte freuen. Derweil blühen die Bienenweiden im Juli und heuer sogar einige Taglilien.

Bienchen auf Oreganoblüten (Foto: Martin Dühning)
Natur & Garten

Bienenweiden im Juli

Wenn man seinen Garten nicht niederschnippelt oder in eine Steinwüste verödet, dann kann er ein Bienen-, Hummel- und Schmetterlingsparadies sein. Diese kleinen Wesen sind gerade im Juli dankbar für jede Bienenweide.