Niarts Projekte im Sommer 2024

Junihimmel über Wildrosen (Foto: Martin Dühning)
Junihimmel über Wildrosen (Foto: Martin Dühning)

Es ist Sommer. Da sich der Juni wie auch der Juli dieses Jahr aber wieder eher wie ein Hürdenlauf gestaltet, ist dieses Mal nicht sehr viel an Projekten zu erwarten.

Im Jahr 2024 stand eigentlich kein Abitur an, dennoch ist Martin Dühning wieder sehr eingebunden im schlimmsten Monat der Allergiezeit, dem Juni, wo dann auch ärgerlicherweise die Fußball-EM ansteht, was lärmtechnisch wenig Gutes verheißt. Erholung dürfte daher rar sein. Und weil es ohne Regenerationsphasen auch nichts mit Kreativität wird, ist dieses Jahr wenig zu erwarten, mal abgesehen vom schulischen Pflichtprogramm.

Internet

  • Internet-technisch steht in den nächsten Monaten nicht sehr viel an, außer Routinewartungsarbeiten.

Schulische Projekte

  • Der Islamworkshop für die achten Klassen am Hochrhein-Gymnasium wurde am Freitag, den 17. Mai 2024 erfolgreich durchgeführt, ein Zeitungsartikel soll folgen.
  • Weiterhin arbeiten wir am digitalen Vertretungsbuch für die Klasse 8, wo wir zuletzt durch die migrationsbedingten Änderungen ausgebremst wurden.

Natur und Garten

  • Gartentechnisch haben wir im April und Mai den verplanten Sommermonaten vorgeplant. Ein paar neue Blumenbeete und Hochbeete sind entstanden, hier soll es dieses Jahr neben Blaubeeren, Erdbeeren, Chili, Paprika und Tomaten nach längerer Zeit auch erstmals wieder Kürbisse und Zucchini geben. Auch Verbene haben wir angepflanzt.
  • Weil wir dieses Jahr durch den Regen mehr Wasser zur Verfügung haben, könnte es dieses Jahr trotz allem wieder etwas mehr Blumenfotos geben.

Niarts Künste und Musik

  • Über den Sommer wird es nur ein paar kleinere private Projekte für Freunde und Verbündete geben.

Software und Technik

Blick über den Zaun

  • Hier gibt es nichts Neues zu berichten.
Über Martin Dühning 1450 Artikel
Martin Dühning, geb. 1975, studierte Germanistik, kath. Theologie und Geschichte in Freiburg im Breisgau, arbeitet am Hochrhein-Gymnasium in Waldshut und ist Gründer, Herausgeber und Chefredakteur von Anastratin.de.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*