Aktuelle Niarts-Projekte (11/2010)

Das metallisch-hämmernde Tiger-Jahr 2010 neigt sich dem Ende entgegen und brachte einiges an polternden Umstellungen mit sich, deren Auswirkungen sich aber erst noch zeigen müssen. Für Niarts war es bislang eher mühevoll als fruchtbringend, ja teils durchaus qualvoll, und am Horizont zeichnet sich immer deutlicher das Ende der aktuellen Ära ab und der Herr Dühning wird am KGT langsam mehr und mehr durchsichtig.

Niarts-Projekte

Schule

  • Das blaue Schulnetz, aktuell noch relativ „fest“ in Niarts-Hand, kränkelt noch immer an zu preisgünstiger Hardware und den sozioökonomischen Unmöglichkeiten zwischen Ganztagesschule und Volkshochschule.
    • Auf kollegialen Druck hin wird das Netzwerk immer weiter ausgedehnt in Sachen Verkabelung, Drucker und Einzelrechner. Alles das ohne Niarts-Gesamtplanung, aber immerhin war es vorhersehbar (und wurde bei der Konzeption der Serveranlage miteinberechnet). Je größer und planloser ein Netz wird, desto störanfälliger wird es auch.
    • Obwohl die verwendete Software für alles dies eigentlich gar nichts kann, steht ein Wechsel an – von XP auf Windows 7, wobei dieser bislang allein dadurch verzögert wird, dass die Landesmusterlösung paedML immer noch nicht dazu kompatibel ist. Es ist in jedem Falle ohnehin fraglich, ob sich sozio-strukturelle Probleme über Software lösen lassen.
  • Die offizielle KGT-Schulwebseite geht im November endgültig an seine neue Herrin, Frau Goeres, über. Allerdings spielt bei der Übergabe die Software nicht mit – denn Joomla 1.6 ist leider immer noch nicht fertig. Von Arbeitsersparnis bei Niarts kann daher keine Rede sein, solange die neue Version nicht endlich mit ein paar Systemmängeln aufräumt.
  • Die Phoenix-Webseite ist weiland – und weithin unbemerkt, da letzterdings problemlos – auf einen neuen Server umgezogen. Auch optisch wurde sie etwas überholt und somit ist wieder einmal die Phoenix das einzige Projekt, was nicht nur fruchtbringend ist, sondern auch noch in sich selbst tragfähig.
  • Das neueste und wichtigste Niarts-Projekt am KGT heißt derzeit „Klasse 5c“ – dazu läuft ganz aktuell eine große Klassenzimmerrenovierung, die sich aber in dauerhaften Aktionen fortsetzen soll.

Internet

  • Joomla 1.6 lässt auf sich warten, aber bei all den Nachteilen, die das mit sich bringt, können die Erweiterungssoftwarehersteller immerhin in aller Ruhe ihre Komponenten daran anpassen. Das ist ja wenigstens etwas. Sonst läuft allerdings nichts an Projekten.

Software

  • Abgesehen von längst erneuerten Paketen für Windows 7 (was im Schulnetz leider noch nicht lauffähig ist, was diese Neuerungen faktisch nutzlos macht), steht nichts an.

Grafik, Musik und Literatur

  • Nach langer Zeit ist das virtuelle Niarts Hausorchester wieder komplett mit allen Instrumenten für symphonische Werke. Folglich sollen diese abgeschlossen und dann nach und nach veröffentlicht werden.
  • Grafik- und Videoabteilung sind schon längst einsatzbereit, doch mangelt es bislang arg an Zeit, immerhin gibt es aber einige von Schülern erstellte Unterrichtswerke zu bestaunen, z. B. aus dem Religionsunterrichtsprojekt „Gleichnisse neu verfilmt“.

Interne Neuerungen

  • Aufmerksamen Beobachtern wird nicht entgangen sein, dass wir unsere Grafik- und Hardware noch ein wenig aufgerüstet haben, insbesondere auch die Foto- und Videoschnittsektion.

Der Blick über den Zaun…

  • Die solistische und mangels Supportern zu wenig produktive Niarts-Ära am KGT geht zuende, immer mehr neue Fremdprojekte ersetzen die alten Niarts-Provisorien. Ihre Schöpfer sind teils Phoenixer, teils auch sonst KGT-Mitarbeiter aber auch ganz neue Leute. Neu beispielsweise sind:
    • die multimediale KGT-Nachrichtenseite Da Njus (entstanden aus einem Projekttage-Projekt),
    • die von der SMV am KGT geplante eigene, neue SMV-Internetpräsenz,
    • die von diversen Projektfächern geplanten neuen kleineren Internetpräsenzen,
    • unzählige Gruppenseiten in diversen sozialen Netzwerken zu Projekten am Klettgau-Gymnasium.
  • Während der nächste Niarts-Film weiterhin auf sich warten lässt (und aktuell ist auch keiner in Produktion), gibt es inzwischen immerhin einige Filme aus der Unterrichtsproduktion, z. B. aus dem Reli-Projekt „Gleichnisse neu verfilmt“ den „Herrn der Söhne“ – insgesamt entstanden bei diesem Projekt vier Kurzfilme und zwei Hörspiele, die größtenteils aber nicht online sind.
  • Ein neues KGT-Jahrbuch mit vielen, vielen Fotos auch von Phoenix und Niarts und eventuell diesmal auch wieder einer Menge (sarkastischer) Gastbeiträge von Martin Dühning ist mitten in der Produktion von soll im Dezember 2010 erscheinen.
  • Die Fachschaft Religion möchte das von Annette Traber im vergangenen Schuljahr initiierte Projekt „Kinderkrankenhaus Bethlehem“ fortsetzen, dazu sind einige Aktionen geplant:
    • eventuell eine Schulbuchverkauf-Spendenaktion noch im November
    • ein kleiner „Bibelmarathon“ zugunsten der Bethlehemaktion am 8./9. April 2011
    • weitere Aktionen, die immer mal wieder auf das Projekt aufmerksam machen sollen.
  • Die Stadt baut ohne jegliche Rücksprache mit der KGT-Netzwerkadministration (und sehr zu deren Ärger) gerade ein eigenes System/Netzwerk zur Mittagstischversorgung am Klettgau-Gymnasium auf.

Ältere Projekte-Seiten