Die Honigbienchen freuen sich über ein herbstliches Blütenmeer im Oktober 2020 (Foto: Martin Dühning)
Natur & Garten

Herbstblüten

Der Oktober 2020 brachte etwas Regen, wo die Sommermonate versagt hatten. Die Gartenblümchen nehmen ihn dankbar an und blühen noch einmal auf in herbstlicher Blütenpracht.

Müllberge in Myanmar (Foto: Stijn Dijkstra via Pexels)
Glossen und Kommentare

Leben am Limit

Wir leben inzwischen an den Grenzen des Seins, mit voller Absicht, so sind wir verortet. Uns selbst sind wir schon lange nicht mehr genug, immer mehr muss es sein und mehr. Und wenn das nicht reicht, […]

Alpensee - gerendert mit DAZ Studio und Howie Farkes UltraScenery-Plugin (Grafik: Martin Dühning)
Niarts Künste und Musik

Virtuelle Landschaften 2020

Nachdem Eons Vue leider zu den Kreisen der Software mit Abo-Verträgen aufschloss, dauerte es eine Weile, bis wir das kompensieren konnten. Zwischenzeitlich haben wir Ersatz gefunden.

Fraktaler Phoenix-Nebel (Grafik: Martin Dühning)
Niarts Künste und Musik

Statt Sternschnuppen – neue Fraktale

Die Sternschnuppennacht am 12. zum 13. August 2020 war leider verregnet, der Tag heiß und schwül, die Gartenteile wurden auch nicht geliefert, daher gibt es hier nun erst einmal neue Fraktale.

Der Sternenhimmel über Urgroßvaters Schuppen, meine Kastanien und störendes Streulicht (Foto: Martin Dühning)
Natur & Garten

Sternennächte im August 2020

Es ist mal wieder Perseidenzeit – und bislang spielt auch das Wetter mit für Sternenfotos. Sternschnuppen allerdings ließen sich dieses Jahr weniger sehen, teils liegt das aber auch an der zunehmenden Lichtverschmutzung in Lauchringen.

Hibiskusblüten am Abend des 30. Juli 2020 (Foto: Martin Dühning)
Natur & Garten

Hochsommerbilder

Es ist Ende Juli 2020, mal wieder äußerst heiß und trocken – und die Pflanzen im Klettgau leiden sehr darunter. Einige Bäume tragen bereits ein herbstliches Farbenkleid, andere Pflanzen verdorren schlicht. Es regnet viel zu wenig.

Fitzliputz auf der Bühne in Oberlauchringen (Foto: unbekannt)
Veranstaltungen

Fitzliputz

„Kinder, im Brunnen ist auch kein Wasser mehr!“ – das ist ein Satz, wie er gerade auch heute wieder aktuell ist, leider. Und es scheint, als wenn das Kindertheaterstück von 1984 prophetisch den Klimawandel vorhergesagt hat.