Apple Fair 2021 vorverlegt

Kara Delica im Apfelbaum (Foto: Martin Dühning)
Kara Delica im Apfelbaum (Foto: Martin Dühning)

Das alljährliche Apfelfest wurde diesmal schon am 8. September 2021 veranstaltet.

Jedesmal nach einer großen Obsternte feiert Südninda das Apfelfest. Dieses Jahr fand es schon am Mittwoch, den 8. September 2021 statt. „Das erschien uns vom Wetter und den äußeren Bedingungen her sicherer“, begründete Vizekönigin Luisa Amiratu die Vorverlegung.

Obwohl es ein Mittwoch war, freuten sich die Bewohner von Südninda über das Fest und eine recht gute Apfelernte. Anders als bei den Blaubeeren gab es keine frostbedingten Ernteausfälle. Allerdings fällt die Apfelernte auch nicht so prächtig aus, wie die Vizekönigin sich das vorgestellt hatte: „Nur mit einer unserer vier Apfelplantagen machen wir dieses Jahr Gewinn – aber es ist ein Gewinn, immerhin.“

Das Apfelfest ist das letzte große Fest in der Sommerzeit, nun beginnt auch ganz offiziell das Herbstquartal. Mit Quitten sieht es dieses Jahr weniger gut aus, daher wird es vielleicht auch das letzte Erntefest bis auf Weiteres bleiben.

Über Nils Kawomba 132 Artikel
Nils Kawomba, ehemals Chefredakteur der NNZ (Neue Nitramische Zeitung), ist unser nitramischer Korrespondent in Ventadorn (Ninda).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*