Eine rote Rosskastanie blüht im Mai 2022 (Foto: Martin Dühning)
Natur & Garten

Mittwochsblüten…

Es ist Abiturzeit, es ist Korrekturzeit, man hat nicht viel Zeit – aber eben ein paar frühlingsblühende Momente, die man im Vorübergehen mitnehmen kann.

Kirschblüten in der Frühlingssonne 2017 (Foto: Martin Dühning)
Natur & Garten

Frühe Kirschblüte

Ich fürchte mich ein wenig vor der arg blühlustigen Natur, die ein später Frost schnell wieder erfrieren könnte. Dennoch, all überall grünt und blüht es, ja, die Kirschen sind fast schon wieder rum.

Regenbeperlte Iris am neuen Gartenteich (Foto: Martin Dühning)
Natur & Garten

Blumen im Regen

Zugegeben mögen die meisten Regenwetter nicht besonders leiden, obwohl Regentage doch auch ihre ästhetischen Elemente haben, und das nicht nur für Kunstmaler. Nein, auch der Fotograf kann Regentropfen durchaus etwas abgewinnen, besonders solchen auf Blütenpflänzlein.

Blutrote Apfelblüte eines Blutapfelbaumes (Foto: Martin Dühning)
Natur & Garten

Nächster Versuch…

Maienzeit ist da. Noch einmal versuchen wir es mit der Gartenkunst, mit einem blutroten Apfelbäumchen, roten Waldreben und vielen, vielen bunten Blumen.