Nächster Versuch…

Maienzeit ist da. Noch einmal versuchen wir es mit der Gartenkunst, mit einem blutroten Apfelbäumchen, roten Waldreben und vielen, vielen bunten Blumen.

Blutrote Apfelblüte eines Blutapfelbaumes (Foto: Martin Dühning)
Blutrote Apfelblüte eines Blutapfelbaumes (Foto: Martin Dühning)

In der Saison 2015 versuchten wir es mit Jiaogulan und Moringa, zudem mit einigen Kräutlein, welche uns im Feuersommer allerdings schlichtweg alle verdorrten. Diesmal sind daher Blumen angesagt, neben dem, was immer schon in unserem Garten wuchs, probieren wir es diesmal mit schottischen Strauchrosen, einigen feuerroten und blutroten neuen Tupfern in Rosen, Waldreben, Mohn, Malven und Gladiolen nebst Riesenbaumlilien, neben neuen Schmetterlingsfliedern und pupurfarbener Kapuzinerkresse. Wieviel uns davon bleibt, das hängt von der örtlichen Schneckenpopulation und den Kapriolen des Wetters ab.