Blumenfotos zur Maienzeit

Eine blaue Clematis blüht am Pavillon (Foto: Martin Dühning)
Eine blaue Clematis blüht am Pavillon (Foto: Martin Dühning)

Der Frost hat so einiges vernichtet, aber die Natur regeneriert sich: Inzwischen blühen Akelei und sogar Clematis, doch die Rosen haben sich noch nicht erholt.

Maienblumen 2017 - Mageriten unter dem Apfelbäumchen (Foto: Martin Dühning)
Maienblumen 2017 – Mageriten unter dem Apfelbäumchen (Foto: Martin Dühning)

Es war ja so vorhersehbar, dass auch in diesem Jahr ein später Aprilfrost zuschlagen würde – zu neckisch hatte die Flora ihre Blumenuhr Anfang April schon auf Vorsommer vorgestellt, und der Frost war hart, mir verfroren sogar die Blumen im Gewächshaus. Die Obsternte wird daher heuer wohl recht dürftig ausfallen und auch einige Blumen, Rosen und Lilien vor allem, sind dahin.

Die Akelei ist wieder da (Foto: Martin Dühning)
Die Akelei ist wieder da (Foto: Martin Dühning)
Blaue Kornblumen 2017 (Foto: Martin Dühning)
Blaue Kornblumen 2017 (Foto: Martin Dühning)
Zwei kleine Frühlingsfeen bei einem Maienausflug (Foto: Martin Dühning)
Zwei kleine Frühlingsfeen bei einem Maienausflug (Foto: Martin Dühning)

Aber im Gewächshaus wächst bereits die nächste Generation blüten heran: Neue Cosmeen, Malven und Tagetes – und draußen haben sich die Waldreben soweit erholt, dass sie nun zu blühen beginnen, ebenfalls einige Iris und Prunklilien. Bis das Blumenfotoalbum 2017 gefüllt ist, wird es dieses Jahr trotzdem etwas länger dauern.