Schneeglitzertraum 2021 (Foto: Martin Dühning)
Natur & Garten

Schneetage

Im Jahr 2021 haben wir wieder einmal einen Winter. Und der Lockdown führt dazu, dass man auch vielleicht etwas mehr davon hat.

Die Honigbienchen freuen sich über ein herbstliches Blütenmeer im Oktober 2020 (Foto: Martin Dühning)
Natur & Garten

Herbstblüten

Der Oktober 2020 brachte etwas Regen, wo die Sommermonate versagt hatten. Die Gartenblümchen nehmen ihn dankbar an und blühen noch einmal auf in herbstlicher Blütenpracht.

Der Sternenhimmel über Urgroßvaters Schuppen, meine Kastanien und störendes Streulicht (Foto: Martin Dühning)
Natur & Garten

Sternennächte im August 2020

Es ist mal wieder Perseidenzeit – und bislang spielt auch das Wetter mit für Sternenfotos. Sternschnuppen allerdings ließen sich dieses Jahr weniger sehen, teils liegt das aber auch an der zunehmenden Lichtverschmutzung in Lauchringen.

Hibiskusblüten am Abend des 30. Juli 2020 (Foto: Martin Dühning)
Natur & Garten

Hochsommerbilder

Es ist Ende Juli 2020, mal wieder äußerst heiß und trocken – und die Pflanzen im Klettgau leiden sehr darunter. Einige Bäume tragen bereits ein herbstliches Farbenkleid, andere Pflanzen verdorren schlicht. Es regnet viel zu wenig.

Blaubeerernte 2020 (Foto: Martin Dühning)
Natur & Garten

Blaubeerzeit

Die kleinen blauen Beeren reifen und eine winzig kleine Königinfee kann sich über eine süße Ernte freuen. Derweil blühen die Bienenweiden im Juli und heuer sogar einige Taglilien.

Bienchen auf Oreganoblüten (Foto: Martin Dühning)
Natur & Garten

Bienenweiden im Juli

Wenn man seinen Garten nicht niederschnippelt oder in eine Steinwüste verödet, dann kann er ein Bienen-, Hummel- und Schmetterlingsparadies sein. Diese kleinen Wesen sind gerade im Juli dankbar für jede Bienenweide.

Goldene Blüten von Helichrysum Italicum (Foto: Martin Dühning)
Natur & Garten

Junifotos 2020

Die Sommersonnenwende 2020 ist vorüber und der Siebenschläfer zeigt wechselhaftes Wetter an – angesichts der vorigen Dürresommer lässt das Raum für Hoffnung offen.