Grüße aus Shanghai

Skyline von Shanghai im Sommersmog
Skyline von Shanghai im morgendlichen Sommersmoggewand (Foto: Hansjörg Dühning)

Noch ein bisschen vom alten China sehen, bevor es ganz modernisiert ist – das war das Motiv der Chinareise von Hansjörg Dühning. Doch in Shanghai grüßt der Westen überall, größer und sicher moderner als das Original. Von Wolkenkratzer zu Wolkenkratzer ging es im ersten Teil der Chinareise, oft im Smog der Industriestadt.

Wolkenkratzerlandschaft
Wolkenkratzerlandschaft - fast wie Manhattan, nur viel größer... (Foto: Hansjörg Dühning)

Antike Pagoden gibt es nur noch als Nachbau für Touristen oder als museale Stätte – wie der Palast des Statthalters. Hier und da gibt es auch noch Tempelanlagen. Wer aber daran gezweifelt hat, dass die Moderne in China längst Einzug gehalten hat, der wird eines Besseren belehrt. Allerdings ist Shanghai ja auch die größte Industriemetropole des Landes.

Restaurant im antiken Stil
Nur wenige Gebäude in Shanghai sind noch im antiken Stil gebaut, so wie dieses, in welchem sich heute ein Restaurant befindet. (Foto: Hansjörg Dühning)

Viele Fotos aus Shanghai (Chinareise, Teil 1) gibt es im Anastratin-Fotoalbum.