Vizekönigin kontert Blaubeermangel mit neuer Plantage

Blaubeerernte 2020 (Foto: Martin Dühning)
Blaubeerernte 2020 (Foto: Martin Dühning)

Weil die alten Plantagen in diesem Jahr nur sehr wenig blühen, lässt Vizekönigin Luisa Amiratu eine komplette neue Blaubeerplantage in Nova Valentia errichten.

Zur Zeit sieht es wenig hoffnungsvoll aus, was künftige Quittenernten angeht. Wenn schon das „Gold von Ninda“ mangeln wird, soll es wenigstens genug Blaubeeren geben in der nächsten Saison. Auch hier warnen aber Plantagenleiter, dass wenig Ertrag zu erwarten ist. Vizekönigin Luisa Amiratu hat daher angeordnet, eine komplette neue Blaubeerplantage zu errichten.

Blaubeermarmeladenproduktion im Juli 2020 (Foto: Martin Dühning)
Blaubeermarmeladenproduktion im Juli 2020 (Foto: Martin Dühning)

Für die neue Plantage muss neben den Einfassungen auch Heidelbeererde importiert werden, weil die Böden Südnindas für gewöhnlich nicht für Blaubeeren geeignet sind. Das macht die Errichtung von Blaubeer- oder Cranberryplantagen schwierig. Andererseits gehören Blaubeeren zu den beliebtesten Produkten Südnindas. Die Blaubeermarmelade wird weithin exportiert und ist eine der wenigen regelmäßigen Einnahmequellen der Vereinigten Provinzen. Daher ist das Engagement der Vizekönigin wenig verwunderlich.

Über Nils Kawomba 178 Artikel
Nils Kawomba, ehemals Chefredakteur der NNZ (Neue Nitramische Zeitung), ist unser nitramischer Korrespondent in Ventadorn (Ninda).