Blümchentag!

Der heutige 4. März wird hiermit ganz offiziell zum BLÜMCHENTAG 2013 erklärt. Warum? Weil es endlich wieder welche gibt in freier Natur!

Zwar Vasengeschöpfe, aber wunderschöne sind die Rosen auf meinem KGT-Lehrerzimmertisch am 4. März 2013.
Zwar Vasengeschöpfe, aber wunderschöne sind die Rosen auf meinem KGT-Lehrerzimmertisch am 4. März 2013.
Eine goldige Rose lacht mich an.
Eine goldige Rose lacht mich an.

Der Tag begann zwar früh und EISKALT, doch schon im Lehrerzimmer wurde ich mit einem großen goldgelben Rosenstrauß beglückt. Den hatte ich zwar selbst am Freitag dort plaziert, doch über das Wochenende sind die Rosen wundervoll aufgeblüht und leuchten herrlich sonnenfarben.

Auf dem Rückweg fielen mir die ersten Weidenkätzchen am Wegrand auf. Noch schöner traf es sich aber nachmittags zuhause: Über den Tag waren kleine wilde Krokusse aus der Wiese gehüpft und blühen blassviolett mit safrangelbem Stengel.

Krokusse bewohnen die heimische Mooswiese.
Der Frühling ist da: Krokusse bewohnen die heimische Wintermooswiese.
Drei weitere Wiesenkrokusse am 4. März 2013 - diesmal etwas farbintensiver.
Drei weitere Wiesenkrokusse am 4. März 2013 – diesmal etwas farbintensiver.
Noch viiieeel mehr Frühlingsblümchen. Ein Schneeglöckchen ist hier auch schon dabei.
Noch viiieeel mehr Frühlingsblümchen. Ein Schneeglöckchen ist hier auch schon dabei.

Nun fehlen nur noch die Bienchen und der Frühling ist da. Na mal sehen, ein paar Sonnentage soll es bis zum nächsten Regentief ja noch geben.  😉