Erzbischof weiht Saint Patrick ein

Mit einem feierlichen Festgottesdienst hat der Metropolitan von Ventadorn und Ninda, Erzbischof Tamen Elinod, die Kirche und Hauptstadt Saint Patrick im neuen Staat Kournia eingeweiht.

Bei der Fertigstellung von Kirche, Kapitol und der zentralen Plaza der neuen Landeshauptstadt Saint Patrick hatte es zuletzt massive Verzögerungen gegeben, weil sich die petrischen Dunier geweigert hatten, bei der Errichtung der Gebäude mitzuhelfen, die Nationalgarde von Süd-Ninda aber teilweise logistisch und technisch an ihre Grenzen stieß. Zudem wurden wegen anhaltender Plasmastürme im Superlukanischen Spiralarm wichtige Baumaterialien nicht nach Monte Regina VIII geliefert.

St. Patrick als Bronzestatue
St. Patrick als Bronzestatue

Am 31. Januar war es dennoch soweit und mit einer großen, 28 Meter hohen Bronzestatue des heiligen Patrick auf dem Zentralplatz der neuen Hauptstadt konnte der Schlussstein gesetzt werden. Wegen der anhaltenden schweren Schneestürme in Süd-Ninda und Azurea hatten im Vorfeld viele Gäste abgesagt, darunter auch der König von Kournia selbst, da die Passage über das innere Meer momentan zu gefährlich ist. Auch die Straßen nach Saint Patrick selbst sind weitgehend zugeschneit. Daher mussten Gäste und Bischof von der Nationalgarde Ventadorns eingeflogen werden.

Im Beisein des regierenden Huscarls von Kournia, der örtlichen Bevölkerung und Ehrengästen aus den benachbarten Staaten weihte Erzbischof Tamen Elinod am Abend sowohl die Hauptkirche Saint Patrick als auch die gleichnamige Hauptstadt mit einem Festgottesdienst ein. In seiner Predigt würdigte er das Wirken des Patrons als Gründer von Klöstern, Schulen und Kirchen und Missionar in einer schwierigen Zeit. Er zeige, dass sich durch Glaube, Mut und Vertrauen mehr bewerkstelligen lasse, als Kritik und Vernunft allein für möglich halten. So sei der Heilige noch heute ein Vorbild und ein Schutzpatron für alle, deren Leben durch Ungewissheit und Dunkel überschattet werde und bringe nicht nur symbolisch Licht in das Leben derer, die sich ihm anvertrauen. Nach dem Gottesdienst erfolgte die Einweihung des State Capitols, indem sich neben der Regierung auch ein zusätzliches Nitramisches Archiv finden soll, welches die Geschichte der verlorenen Reiche Altnindas verwahrt.

Saint Patrick ist nach den Hauptstädten Delphinas in Azurea und Winterfeste in Fearne die dritte Neugründung auf dem Planeten Monte Regina VIII innerhalb der letzten zehn Jahre.

Über Nils Kawomba 62 Artikel
Nils Kawomba, ehemals Chefredakteur der NNZ (Neue Nitramische Zeitung), ist unser nitramischer Korrespondent in Ventadorn (Ninda).