Ninda feiert das Sternschnuppenfest!

Alle zwölf Jahre ist es soweit und in Ninda wird das große Sternschnuppenfest gefeiert. Es gilt als die Mitte des Sommers – in diesem Jahr wird es besonders prächtig zelebriert.

Einladung der Vizekönigin zum diesjährigen Sternschnuppenfest
Einladung der Vizekönigin zum diesjährigen Sternschnuppenfest

Anders als in den Vorjahren haben sich die Teilstaaten Südninda, Ventadorn und Kournia abgesprochen und feiern alle drei im Team den mehrtägigen Sternschnuppen-Feiertag. Seit dem 9. August hat in Ventadorn der Sternschnuppenmarkt geöffnet, bei dem es allerlei Handwerkskunst zu betrachten gibt, von Gemälden über Töpferwaren bis hin zu Schmuck oder Mosaiken.

In Milony Island, der Hauptstadt der Vereinigten Provinzen, findet ebenfalls ein Jahrmarkt statt, hier jedoch mit den zahlreichen Früchten wie Rotäpfelchen, Goldäpfelchen, Zwetschgen, Minze oder Blaubeeren, die Vizekönigin Luisa aus den kaiserlichen Plantagen hat anliefern lassen. Die örtliche Konditoren haben daraus leckere Kuchen gebacken, auch Fruchtsäfte werden kredenzt. Dazu gibt es abends Konzerte und allerlei Kleinkunst. Ab 12 Uhr gehen dann aber hier wie auch in Kournia die Lichter aus. Letzteres wirbt explizit mit sternklaren Nächten, die nicht von Lichtverschmutzung zerstört werden. Sternschnuppenjäger haben diesmal aufgrund des geradezu mondklaren Wetters besonders gute Chancen auf viele Sternschnuppen.

Die Feierlichkeiten erreichen am 11., 12. und 13. August ihren Höhepunkt. Der Sternschnuppenmarkt in Ventadorn ist noch bis zum 14. August geöffnet.

Über Nils Kawomba 73 Artikel
Nils Kawomba, ehemals Chefredakteur der NNZ (Neue Nitramische Zeitung), ist unser nitramischer Korrespondent in Ventadorn (Ninda).