Vier Feen feiern Feengeburtstag!

Jahrmarkt in Beltaine, Ventadorn
Jahrmarkt in Beltaine, Ventadorn

Die vier Feen Kara und Aol Delica, Una Niva und Rosa Dudelspru können heute ihren 111ten Geburtstag, den sogenannten „Feengeburtstag“ feiern.

Der einhundertundelfte Geburtstag wird in Nitramien „Feengeburtstag“ genannt. Auch für Nicht-Feen ist er ein herausragendes Ereignis, Angehörige der Feenwelt feiern ihn aber ganz besonders. Die vier Luftzwergfeen Kara, Aol, Una und Rosa können ihn heute zelebrieren. Die Feier findet in der Stadt Juletree in Ventadorn statt. Vizekönigin Luisa Amiratu, welche die Feier in Ninda organisiert, sprach von einem „ganz besonderen Moment“.

Vor 111 Jahren wurden die vier Feen in Nitramien geboren, nachdem man ihre Kapseln auf einem Meteoriten nahe Megaris gefunden hatte. Die beiden Blaufeen, Kara und Aol kamen bei der Familie Delica unter, Jorben Delica hatte die Kapseln einst gefunden. Die Rotfee Rosa Dudelspru wurde vom salischen Zeitungsverleger Dudelspru Hippo adoptiert. Die Weißfee Una Niva wurde Adoptivkind von Legat Christopher Albin. Eine fünfte Feenkapsel, die eine ungeschlüpfte Grünfee enthielt, war zuvor von Piraten gestohlen worden. Seither fehlt von ihr jede Spur. Für die anderen vier Feen begann in Nitramien eine bewegte Lebenszeit. Kara Delica wurde später eine hochangesehene Botschafterin, später gründete sie eine Handelsgesellschaft und wurde vor Jahren schließlich sogar Gräfin. Rosa Dudelspru war zeitlebens eine bekannte Journalistin und leitet seit einigen Jahrzehnten als Dekanin die Fakultät für Astrometrie an der Universität von Sanarth. Una Niva machte Karriere, sie gilt als eine der wichtigsten Föderationspolitikerinnen der Neu-Nitramischen Konföderation. Sie war mehrfach Präsidentin der Polis von Ventadorn und ist als Kulturministerin der Neu-Nitramischen Konföderation unverzichtbar.

„Es kommt nicht oft vor, dass wir einen solchen Geburtstag bei Feen feiern können“, sagte die Vizekönigin bei der Eröffnung der Festlichkeiten, „aber nun können wir es gleich viermal. Darüber sind wir überglücklich!“. Die Feiern dauern drei Tage. Wie bei Feen üblich, gibt es viel Süßwaren, Blüten und natürlich auch Nektar. In Juletree und im Waldviertel Beltaine finden neben einem Jahrmarkt auch einige kleinere Konzerte statt.

Zu den Feierlichkeiten werden viele bekannte Persönlichkeiten erwartet, darunter Politiker, Künstler und Prominente, auch Kaiser Jitro selbst wird zugegen sein. Die Bewohner aus Ninda sind natürlich ebenso alle eingeladen. Aus Anlass der Feierlichkeiten hat Kaiser Jitro den Bürgern einmalig drei bezahlte Feiertage gestiftet.

 

Über Nils Kawomba 178 Artikel
Nils Kawomba, ehemals Chefredakteur der NNZ (Neue Nitramische Zeitung), ist unser nitramischer Korrespondent in Ventadorn (Ninda).