Für einen Moment…

Sonnenaufgang beim Friedhof Oberlauchringen (Foto: Martin Dühning)
Für DEN Moment leben wir, für den einen, wenn das A zum B, das Alpha zum Omega kommt…
 

Für einen Moment

Für DEN Moment leben wir
Für den einen,
Wenn das A zum B,
Das Alpha zum Omega kommt,
Wenn die Sonne aufgeht,
Am Tag der Tage,
Wenn die Sonne untergeht,
Zur Nacht der Nächte.
 
Wenn wir wieder aufatmen,
Hauch in Hauch,
Vereint in einer Stimme,
Licht im Licht,
Auge in Auge
Im Angesichts des Feuers,
Das die Kälte allüberall
Vertreibt, wenn
Die Nacht voller Sterne hängt
Und der Himmel voller Träume.
 
Wenn die Bürde genommen,
Die Tränen versiegt
Und der Kummer all vergangen ist.
Wenn die Engel über uns
Und die Elfen unter uns
Wachen und behüten
Und der Friede der Tage
Fortdauert,
Dann genau
Leben wir.
 
* * *
Über Martin Dühning 1057 Artikel
Martin Dühning, geb. 1975, studierte Germanistik, kath. Theologie und Geschichte in Freiburg im Breisgau, arbeitet am Hochrhein-Gymnasium in Waldshut und ist Gründer, Herausgeber und Chefredakteur von Anastratin.de.