Frohe Ostern! (Foto: Martin Dühning)
Allgemein

Frohe und friedliche Ostern 2022!

Gerade in diesen Zeiten ist der Ostersegen wieder wichtig: Wir wünschen allen unseren Besuchern frohe, gesegnete und friedliche Ostern 2022! Der Segen des auferstandenen Christus sei mit Euch!

Apfelblüte im heimischen Garten 2022 (Foto: Martin Dühning)
Natur & Garten

Viele neue bunte Frühlingsfotos

Der Regen der vergangenen Woche rettete den Garten vor einer neuerlichen Dürre. Nun blühen sehr viele Blüten synchron, wodurch sich das Anastratin-Frühlingsalbum mit wundervoll bunten Fotos füllte.

Sonn- und Feiertage

Gesegnete Ostern 2021!

Ostern findet dieses Jahr nur in kleinerem Rahmen statt – dass es jedes Jahr etwas weniger wird, sind wir ja leider schon gewohnt. An der Osterbotschaft ändert das aber nichts.

Rote Apfelblüten 2020 (Foto: Martin Dühning)
Natur & Garten

Neue Frühlingsansichten

Zum Ostermontag haben wir in unserem frisch renovierten Anastratin-Album eine neue Frühlingsbildergalerie hinzugefügt. Hier gibt es einige neue Blüten zu bestaunen.

Arche Noah, Regenbogen, Leuchtturm, Strand und Phönix - Wer auch immer diese Kirchenbank gemalt hat, er spricht mir aus dem Herzen (Foto: Martin Dühning)
Religion & Philosophie

Segen auf Umwegen

Die inzwischen schon traditionelle Palmsonntagspilgerfahrt fand auch dieses Jahr statt. Palmzweige gab es auf Umwegen – diese erweitern aber die Ortskenntnis.

Eine Kerze aus der Osternacht 2018 in Herz-Jesu, Unterlauchringen (Foto: Martin Dühning)
Sonn- und Feiertage

Gesegnete Ostern 2018!

Die Osternacht 2018 fand in Lauchringen dieses Jahr nur als Wortgottesdienst statt. Es ist auch die erste Ostern ohne Mama. Nichtsdestotrotz ändert das ja nichts an der Osterbotschaft.

Alpenpanorama vom Schwarzwald aus, Ostermontag 2016 (Foto: Martin Dühning)
Allgemein

Ostermontagsspaziergang

Kühl bis frostig waren die Ostern im Jahr 2016, und sehr windig, was aber immerhin dramatische Wolken ergibt, welche man ablichten kann, wenn man den Ostermontag im Schwarzwald verbringt, auf neuen und alten Türmen.

Wegkreuz am 3. März 2013 - der Klettgauhimmel war nach langer Zeit mal wieder blau, doch es blieb noch eisig kalt.
Glossen und Kommentare

Das Kreuz von hinten…

Die Karfreitagsliturgie ist einer der wenigen Orte, in welchem man heutezutage noch das Kruzifix von hinten erblicken kann. Nicht Angesicht zu Angesicht, sondern rückwirkend, wenn Priester und Ministranten traurig vorbei gezogen sind.