Alexander Czerdano als Dekan der Universität Sanarth
Neu-Nitramien

Nitramische Völker: Tyrillianer

Die Tyrillianer machen den größten Teil der nitramischen Bevölkerung aus. Sie sind sehr langlebige (400-450 Jahre) und lernbegierige Humanoide. Es existieren drei Untergruppen: Tyrill-Tyrillianer, Terillianer und Andraskaner.

Mag der Himmel über Ventadorn auch grau sein - seine Bewohner haben nun immerhin einen neuen Fackelträger - und Ninda ist um einen Engel reicher.
Neu-Nitramien

PAX Nitramica

Als „PAX NITRAMICA“ bezeichnet man erstens den Grundsatz der nitramischen Politik, dass der Friede jeder kriegerischen Handlung vorzuziehen sei, zweitens die politische Maxime, dass Nitramier kriegerische Konflikte anderer Völker zu meiden haben und drittens das diplomatische […]

Kein Bild
Neu-Nitramien

Die Toten haben keine Rechte

Zu den Besonderheiten des nitramischen Rechtssystems gehört, dass alle rechtlichen Bindungen mit dem Tode eines Lebewesens enden – folglich gibt es in Nitramien keine Testamente und selbst kaiserliche Edikte erlöschen mit dem Ableben des Amtsinhabers.

Kein Bild
Allgemein

Erste Herbstimpressionen

Schon ist der Herbst wieder eingezogen ins Klettgauland und es gibt ein paar erste Herbstimpressionen. Das Waschküchenwetter lässt allerdings nur teilweise einen goldigen Oktober durchscheinen.