Wunderwelt

Wir leben in einer nicht-determinierten Welt, in der Vorhersagen eintreffen können, aber nicht müssen, einer Welt, die mit Logik nicht letztgültig zu ergründen ist: Unsere Welt ist ein offener Kosmos, in dem in jeder Sekunde Sinn aus sich selbst heraus entstehen kann. Plötzlich entfalten sich dann Möglichkeiten, die vorher nicht mal denkbar waren. Dinge sind oft einfach plötzlich „da“ und laden zum Staunen ein.

Frühlingsmärchenwald (Foto: Martin Dühning)
Frühlingsmärchenwald (Foto: Martin Dühning)

Eigentlich ist das eine Kinderweisheit, aber wir Erwachsene vergessen das so oft, machen uns dann unnötig Sorgen und wir übersehen dabei die Wunder, die um uns sind.