Etwas mehr BUNT, bitte…

Ein digitales Herbstlandschaftsgemälde nach einem Wanderweg bei Lauchringen (Grafik: Martin Dühning)
Ein digitales Herbstlandschaftsgemälde nach einem Wanderweg bei Lauchringen (Grafik: Martin Dühning)

Es wird doch langsam Zeit, gerade auch in Lauchringen oder im Klettgau, wieder mal etwas mehr Farbe zu wagen – darum haben wir Niarts-Gemälde aus den „guten alten Zeiten“ ausgegraben, als Dorf und Flur noch etwas bunter waren, und wo nicht, tun es auch 3D-Fantasielandschaften.

Wirklich neu sind diese Grafiken nicht, denn aktuell ist Lauchringen doch stark ergraut und wir beschäftigten uns seither mit Fotografien in eher ferneren Landschaften, aber aus den Tiefen der Niarts-Webseite haben wir das Bildmaterial neu hervorgekramt, etwas herausgeputzt und neu in den Anastratin-Alben postiert, wo man sie recht schnell und bequem betrachten kann:

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. 22 Jahre Nitramica Arts! – Niarts Anastratin
  2. Fraktale, erneuert – Niarts Anastratin

Kommentare sind deaktiviert.