Vizekönigin stellt neues Sicherheitskonzept vor

Technisches Hilfswerk in Südninda im Juli 2019 (Foto: Martin Dühning)

Notstandsituationen, besonders Naturkatastrophen, werden immer häufiger werden. Davon ist die Vizekönigin von Süd-Ninda überzeugt und stellte der Öffentlichkeit nun ihr neues Sicherheitskonzept vor.

„Die vergangenen Extremsituationen haben gezeigt, dass unsere althergebrachten Notstandsgesetze völlig unzureichend und veraltet sind“, begründet Vizekönigin Luisa Amiratu das neue Sicherheitskonzept. Bisher, so die Vizekönigin, könne man nur pauschal den Notstand ausrufen und damit das Kriegsrecht verhängen, damit ließen sich aber weder Hitzewellen noch Dürreperioden wirksam angehen. Auch bei Seuchen und selbst bei Invasionen versage das Konzept, weil die Befehlskette im Zweifelsfall viel zu lange sei und eher Chaos entstehe, als dass Hilfe angeboten werde. Deshalb ließ Vizekönigin Luisa nun vom Parlament der Vereinigten Provinzen und vom Stadtrat von Ventadorn folgendes neues Sicherheitssystem beschließen, das zehn „Notstands-Codes“ beinhaltet:

Bezeichnung Bedeutung Automatisch zu ergreifende Maßnahmen
Code Gelb Vorwarnstufe Erhöhte Sicherheitsmaßnahmen, Warnwimpel
Code Orange Unwetteralarm /Sturmwarnung Unwetterschutzmaßnahmen, Einsatzbereitschaft der Notdienste, Unwetterwarnwimpel
Code Rot Schwerer Unwetteralarm / Sturmalarm / Überflutungsalarm Notstandsgesetzgebung, Ausgangssperre und Einsatz der Nationalgarde, bei Bedarf Evakuierungsmaßnahmen, Unwetterwarnwimpel
Code Beige Dürrenotstand Wassersparmaßnahmen, Brandschutzmaßnahmen
Code Braun Extreme Dürre mit schwerer Hitze Ausgangssperre (tagsüber), Wassernotstandsmaßnahmen, Einsatz der Nationalgarde, Hitzewarnwimpel
Code Violett Extreme Hitze Ausgangssperre (tagsüber), Brandschutzmaßnahmen, Einsatz der Notdienste, Hitzewarnwimpel
Code Weiß Schwerer Wintereinbruch / Kältewelle Ausgangssperre (nachts), Energienotstandsmaßnahmen, Einsatz der Nationalgarde, Kältewarnwimpel
Code Schwarz Seuchennotstand Ausgangssperre, Quarantäneverordnungen, Einsatz des föderalen Seuchendienstes, Seuchenwarnwimpel
Code Grau Feindliche Invasion Ausgangssperre, Kriegsrecht, Einsatz der Nationalgarde, der Marine und der Flotten, Kriegswarnwimpel
Code Blau Staatsempfang Erhöhte interne Sicherheitsmaßnahmen

Mit dem neuen Sicherheitskonzept erhofft sich die Vizekönigin eine bessere Koordination der Hilfsdienste, schnelle Hilfsmaßnahmen und geringere „Kollateralschäden“ finanzieller und gesellschaftlicher Art, die durch die Ausrufung der allgemeinen Notstandsgesetzgebung meist hervorgerufen werden. Das neue Sicherheitskonzept sei allerdings nur ein Stein einer besseren Absicherung von Ninda. Als nächstes will die Vizekönigin das orbitale Technische Hilfswerk reformieren und neu ausstatten.

Das neue Sicherheitskonzept könnte demnächst Gelegenheit zum Echtzeittest erhalten – Metereologen warnen vor neuerlichen Hitze- und Dürrewellen in Südninda und Ventadorn.

Über Nils Kawomba 83 Artikel
Nils Kawomba, ehemals Chefredakteur der NNZ (Neue Nitramische Zeitung), ist unser nitramischer Korrespondent in Ventadorn (Ninda).