On The Feast of St. Stephen

Unter den Zweigen der Baltersweiler Kapellenlinde breitet sich eine noch unbenebelte Vorwinterlandschaft aus (Foto: Martin Dühning).
Unter den Zweigen der Baltersweiler Kapellenlinde breitet sich eine noch unbenebelte Vorwinterlandschaft aus (Foto: Martin Dühning).

Kein Lichtblick mehr bleibt im Jahr 2019, Weihnachten ist vorbeigeplätschert in Regenfluten und es gibt keine Möglichkeit heuer dem Silvesterbombardement zu entgehen, leider.

Leider auch sind alle Fantasy-Serien aufgebraucht, um dem irdischen Höllengeschehen wenigstens ideell zu entgehen im grauen Lauchringen. Und diverse Versuche, Rettungsaktionen allein zuwege zu bringen, sind leider gescheitert. Bleibt also nur noch die Arbeit, in die man sich stürzen kann, denn es ist ja genug liegengeblieben im Jahr 2019, Korrekturen stapelweise. Nun denn, es muss aber nicht am zweiten Weihnachtsfeiertag sein.

Ich frage mich manchmal, wie produktiv mein Leben gewesen wäre, wenn ich einmal irdische Unterstützung gehabt hätte, statt alles immer alleine tun zu müssen. Nun, diese Frage wird denn wohl unbeantwortet bleiben. Jedenfalls sieht es ganz so aus, als hätte ich auch dieses Jahr wieder irgendwie überlebt. Irgendwie halt. Und bei all den unfraglichen Erfolgen beim Überleben bleibt dennoch dieses bittere Gefühl zurück, dass es eben mal wieder nicht genug war…

Über Martin Dühning 1155 Artikel
Martin Dühning, geb. 1975, studierte Germanistik, kath. Theologie und Geschichte in Freiburg im Breisgau, arbeitet am Hochrhein-Gymnasium in Waldshut und ist Gründer, Herausgeber und Chefredakteur von Anastratin.de.