Nitramien feiert Nationalfeiertag

Staatsflagge der Neu-Nitramischen Konföderation seit dem dritten Jahrhundert a. C.
Staatsflagge der Neu-Nitramischen Konföderation seit dem dritten Jahrhundert a. C.

Die Neu-Nitramische Konföderation begeht heute zum 540. mal die Gründung Neu-Nitramiens. Kaiser Jitro erließ dazu ein Jubiläumsstatut, das allen Bewohnern Neu-Nitramiens, ob Staatsbürger oder nicht, Gutscheine und einen freien, bezahlen Arbeitstag verspricht.

Die großen Bundesstaaten Andrasko, Tyndalis, Megara, Attaland, Con Amour und Beorn kündigten großere Feierlichkeiten an, aber auch in den kaiserlichen Provinzen und den freien Städten wird gefeiert. Die Feierlichkeiten werden sich diesmal wegen des Jubiläums über drei Tage hinzuziehen und schließen mit feierlichen Zeremonien, Gottesdiensten und Festakten ab. Finanziert werden die Veranstaltungen meist von namhaften Adligen und privaten Sponsoren.

Zur Feier in Ninda werden auch Hajoiden und freie Emolasfeen aus Kournia erwartet.

Über Martin Dühning 1143 Artikel
Martin Dühning, geb. 1975, studierte Germanistik, kath. Theologie und Geschichte in Freiburg im Breisgau, arbeitet am Hochrhein-Gymnasium in Waldshut und ist Gründer, Herausgeber und Chefredakteur von Anastratin.de.