Milony Island im Februar 236 - so still und friedlich geht es im Jahr 501 nicht mehr zu. Die Vizekönigin greift gegen Filz und Korruption hart durch.
Neu-Nitramien

Vizekönigin von Südninda räumt auf

Mit einer in der Geschichte Nindas beispiellosen Entlassungs- und Verhaftungswelle räumt die neue Vizekönigin Luisa Amiratu in der Beamtenschaft von Süd-Ninda auf. Kritiker sprechen von einem Staatsstreich, doch Kaiser und Censor geben der Vizekönigin Rückendeckung.

Schloss Milony Island, benannt wie die Insel nach ihrem einstigen Herren, ist heute in Staatsbesitz. Miloni residiert inzwischen als Privatmann auf einem Herrengut in der Nähe.
Neu-Nitramien

Milony Island

Milony Island ist eine Insel und eine Stadt im inneren Meer von Süd-Ninda direkt vor der Küste der ehemaligen medeanischen Grafschaft Dumont. Milony Island ist heute Hauptstadt der Vereinigten Provinzen von Süd-Ninda.

Kein Bild
Neu-Nitramien

Die Gezeitenzitadelle

Die Gezeitenzitadelle ist eine Festung und das ehemalige Hauptkloster des nitramischen Templerordens in Süd-Ninda. Sie wurde während der Reichsverweserschaft gegen Ende des ersten Kaiserreichs des zweiten Zeitalters unter Abt Jorman’Dhuus errichtet.