Wer besser findet, sucht nicht so lange…

Anlässlich unseres 284-Artikel-Jubiläums auf Anastratin.de (dies hier ist schon unser 285. Artikel!) haben wir ein wenig am Layout herumgeschraubt und oben ein neues Menü eingeführt. Dort findet man nun alle Artikel nach Kategorien aufgelistet. Damit werden unsere geneigten Leser – so hoffen wir – auch ältere Beiträge nun leichter finden.

Damit man auch ältere Beiträge besser finden kann, gibt es nun eine neue Menüleiste mit den Kategorien.
Damit man auch ältere Beiträge besser finden kann, gibt es nun eine neue Menüleiste mit thematischen Kategorien der Webseite Anastratin.de.

Und es gibt hier doch inzwischen schon einiges zu finden! Wir waren selbst erstaunt, was wir schon alles hier veröffentlicht haben. So manches, beispielsweise die Lyrik oder die Prosa aus unserer Schreibwerkstatt, ist sogar fast zu schade, um es nur auf diesem Blog zu publizieren. Darum überlegen wir uns, ob es nicht vielleicht auch mal ein Ebook mit gesammelter Lyrik oder gesammelten Erzählungen geben soll, eine Art erweiterte Sammlung der schönsten Werke. Viel ruht ja auch noch in den Niarts-Archiven und mancher Text hat die fragmentarische Phase dort nie überschritten. Etwas mehr als hundert Gedichte, die einstmals schon veröffentlicht waren, deren Format aber veraltet ist, harren auch einer Neupublikation.

Daselbst Anastratin.de ist natürlich auch noch lange nicht fertig. Was natürlich noch verbessert werden kann, ist die Geschwindigkeit dieser Seite und natürlich auch das Fotoalbum, das doch noch recht träge regiert bisweilen. Außerdem fehlen dort noch viele Fotos. Aber was ist schon perfekt in dieser Welt. Und es gibt ja noch so viel anderes zu tun in dieser Welt und Zeit…