Mehr Fotos vom Sommer

Feuerrote Feuerlilien sehen noch feuriger aus, wenn sie mit Wassertropfen benetzt sind. (Foto: Martin Dühning)
Feuerrote Feuerlilien sehen noch feuriger aus, wenn sie mit Wassertropfen benetzt sind. (Foto: Martin Dühning)

Der Sommer 2012 schreitet voran. Viele ärgern sich über das Wetter. Auf den meisten unserer Fotos merkt man aber nichts vom Regen – denn die Natur um uns herum blüht dennoch. Ab und zu scheint ja auch mal die Sonne…

Ein herrlicher Sonnenuntergang am 28. Juni 2012 - wenige betrachteten ihn. (Foto: Martin Dühning)
Ein herrlicher Sonnenuntergang am 28. Juni 2012 – wenige betrachteten ihn. (Foto: Martin Dühning)

Freilich scheint die Sonne nicht immer dann, wenn es den Leuten recht ist. So war zur Zeit der Fußball-EM das herrlichste Wetter, doch niemand nutzte es. Goldige Sonnenuntergänge verblassten weithin ungesehen, während viele nur auf die heimische Glotze starten – hätten wir die Sonnenuntergänge nicht doch rechtzeitig noch abgelichtet.

Auch der Sonnenuntergang am Johannistag 2012 konnte und kann sich sehen lassen. (Foto: Martin Dühning)
Auch der Sonnenuntergang am Johannistag 2012 konnte und kann sich sehen lassen. (Foto: Martin Dühning)

Wenn auch häufiger mal Regen fiel, den Blumen des Jahres 2012 machte dies nicht viel aus, im Gegenteil: Sie blühen dieses Jahr noch inniger und hübsche kleine Wassertröpfen machen Blütenblätter sogar oft noch fotogener.

Goldgelbe Blütenpracht - die Rosen blühen dieses Jahr bis tief in den Juli hinein. (Foto: Martin Dühning)
Goldgelbe Blütenpracht – die Rosen blühen dieses Jahr bis tief in den Juli hinein. (Foto: Martin Dühning)
Feuerrote Feuerlilien sehen noch feuriger aus, wenn sie mit Wassertropfen benetzt sind. (Foto: Martin Dühning)
Feuerrote Feuerlilien sehen noch feuriger aus, wenn sie mit Wassertropfen benetzt sind. (Foto: Martin Dühning)

So haben sich in unserem Anastratin-Sommeralbum für 2012 schon viele, viele weitere Fotos angesammelt. Und der Sommer ist ja noch lange nicht zuende! Noch der gesamte August steht bevor und damit die Hoffnung, dass noch viele weitere Sommerfotos zusammenkommen. 🙂