Der Garten im Juli 2018

Rot blühen zwei kleine Baumlilien im Gartenbeet (Foto: Martin Dühning)
Rot blühen zwei kleine Baumlilien im Gartenbeet (Foto: Martin Dühning)

Mittsommer ist vorüber, und der Garten steht in sattem Grün – trotz langer Trockenphasen. Ein schwerer Regenguss am 6. Juli 2018 hat ihn aber wieder wach gewaschen.

Im Vergleich zum Mai von frühen Juni blühen derzeit weniger Blumen, aber dafür prominente: Die Hibiskus-Bäume, die Baumlilien, Lavendel, Schafgabe und kleine Röslein. Vielleicht gehen demnächst auch noch die Tagetes und sogar einige Sonnenblumen in Blüte über, falls die Schnecken sie nicht vorher erwischen, denn auch diese hat der Regen aus ihren Verstecken gespült. Was wir vorher ablichten konnten, findet sich aber in unserem neuen Hochsommer-Sonnenfoto-Album.

Über Martin Dühning 960 Artikel
Martin Dühning, geb. 1975, studierte Germanistik, kath. Theologie und Geschichte in Freiburg im Breisgau, arbeitet am Hochrhein-Gymnasium in Waldshut und ist Gründer, Herausgeber und Chefredakteur von Anastratin.de.