Löwenmäulchen trotzen der Trockenheit (Foto: Martin Dühning).
Natur & Garten

Die letzten Blüten, vielleicht?

Wir schreiben Donnerstag, den 28. Juli 2022 – es ist sehr heiß, es ist sehr dürr und das Wasser in unseren Zisternen geht uns aus. Aber ein paar Blüten blühen noch im vertrocknenden Garten…

Herbstlaub im Juli (Foto: Martin Dühning)
Natur & Garten

Herbst im Juli

Es ist so schrecklich trocken im Klettgau, dass die Bäume in meinem Garten nun schon in Herbstlaub übergehen. Hoffentlich kommt bald Regen…

Apfelblüte im heimischen Garten 2022 (Foto: Martin Dühning)
Natur & Garten

Viele neue bunte Frühlingsfotos

Der Regen der vergangenen Woche rettete den Garten vor einer neuerlichen Dürre. Nun blühen sehr viele Blüten synchron, wodurch sich das Anastratin-Frühlingsalbum mit wundervoll bunten Fotos füllte.

Kastanienblüte im heimischen Garten (Foto: Martin Dühning)
Natur & Garten

Regentageblüten

Ein verregneter Mai ist etwas bezauberndes: Mairegen macht schön. Die Natur atmet auf und auch der heimische Garten schöpft neue Kraft.

Dragon on the Roof (Foto: Min An via Pexels)
Niarts Projekte

Frühlingsprojekte 2021

Mit dem 1. März zieht – zumindest metereologisch – der Frühling ins Klettgau-Land. Nach dem doch sehr heftigen Winter gibt es einiges zu erneuern…

Kara und Luisa haben eine Schneefee gebaut (Foto: Martin Dühning)
Natur & Garten

Ziemlich kleine Winterfreuden

Der März steht ins Haus, aber Ende Februar – immerhin hat er dieses Jahr einen Tag mehr – hat der Winter im heimatlichen Garten doch noch vorbei geschaut. Wir haben es fotografiert.

Aprikosenfarbene Rosen im September 2019 (Foto: Martin Dühning)
Natur & Garten

Ein sanftes Licht

Die Septembersonne wirft ein zartes Licht selbst am Mittag, mit weniger scharfen Kontrasten und Härten als im Juni und Juli. So kann man auch zu ihrer Hochzeit noch fotografieren.

Sonnenuntergang Ende August 2019 (Foto: Martin Dühning)
Natur & Garten

Spätsommerfotos

Der Sommer neigt sich dem Ende zu. Trocken war er wieder im Klettgau, jedenfalls wollten die Pflanzen nicht mehr so richtig aufblühen – und anderorts in Lauchringen herrscht nur noch Maiswüste.

Natur & Garten

Hibiskus-Träumereien

August, der sanfte Monat, ist ins Land gezogen – es ist Urlaubszeit und der Klettgau etwas weniger geschäftig als sonst. Es regnet mal wieder und der Hisbiskus blüht auf.