Fotos im heißen Juli 2018

Der Blutmond am 27. Juli 2018 (Foto: Martin Dühning)
Der Blutmond am 27. Juli 2018 (Foto: Martin Dühning)

Was für ein Sommer. Den Pflanzen und Tieren wird die Hitze zuviel, doch mangelt es dafür nicht an Belichtungen. Dank Schwarzwald ist zumindest in der Wutach auch noch Wasser und auch der Blutmond gab ein schönes Fotomotiv.

Das Schuljahr 2017/2018 ist zuende gegangen, und während die Aufräumarbeiten laufen ist wieder etwas mehr Zeit für die Fotografie. Ein paar sonnige Landschaftsfotos aus dem Klettgau gibt es schon, und es sollen noch mehr hinzu kommen, wenn die Zeit etwas mehr geworden ist.

Die Wutach bei Unterlauchringen (Foto: Martin Dühning)
Die Wutach bei Unterlauchringen (Foto: Martin Dühning)
Psychedelische Rosenimpression in Tiengen (Foto: Martin Dühning)
Psychedelische Rosenimpression in Tiengen (Foto: Martin Dühning)
Der Storchenturm in Tiengen (Foto: Martin Dühning)
Der Storchenturm in Tiengen (Foto: Martin Dühning)
Wutach und Schnellstraße bei Tiengen (Foto: Martin Dühning)
Wutach und Schnellstraße bei Tiengen (Foto: Martin Dühning)
Holzbrücklein über die Steina bei Tiengen (Foto: Martin Dühning)
Holzbrücklein über die Steina bei Tiengen (Foto: Martin Dühning)
Die Wutach in Oberlauchringen (Foto: Martin Dühning)
Die Wutach in Oberlauchringen (Foto: Martin Dühning)

Freilich hält einen die Hitze (mit Temperaturen über 34 Graden) schon von allzu großen Radausflügen ab. Wenn das Klima wieder etwas milder wird, ist ein Ausflug zum Schluchsee geplant. Wer weiß, vielleicht ist es ja nächste Woche soweit.

Über Martin Dühning 963 Artikel
Martin Dühning, geb. 1975, studierte Germanistik, kath. Theologie und Geschichte in Freiburg im Breisgau, arbeitet am Hochrhein-Gymnasium in Waldshut und ist Gründer, Herausgeber und Chefredakteur von Anastratin.de.