Träume von Northumberland

Himmel, Strand, Sonne und Felsen in Northumberland (Foto: Nick Collins via Pexels)
Himmel, Strand, Sonne und Felsen in Northumberland (Foto: Nick Collins via Pexels)

Seit einigen Monden träume ich von meinem nächsten Reiseziel, Northumberland. Doch es sieht nicht so aus, als ob der Traum sich in nächster Zeit bewahrheiten würde.

Wales war mein letztes Reiseziel, 2018, und das ist bald schon wieder zwei Jahre her. Zwar musste ich allein unterwegs sein, dennoch war die Reise damals sehr schön, schöner oder zumindest erholsamer als die große Polenreise 2016, auch wenn ich Wales leider wieder ganz alleine besuchen musste. Aber wer weiß, vielleicht hätte ich die katastrophale Hitzewelle 2018 ohne Wales nicht so gut überstanden. Hitze macht mir sehr zuschaffen.

Range Rover in Newcastle upon Tyne (Foto: Nick Collins via Pexels)
Range Rover in Newcastle upon Tyne (Foto: Nick Collins via Pexels)

Über die Weihnachtsferien, die sozial wieder einmal sehr öde waren, gönnte ich mir neben der Witcher-Serie, die leider viel zu kurz war auch viele Folgen von Vera – die in Northumberlands wunderschöner Landschaft spielen. Seither träume ich von Northumberland. Dazu trägt sicher auch bei, dass viele virtuelle Reiseziele in Forza Horizon 4 sich realiter in Northumberland finden, wie Bamburgh Castle, oder auch, dass ich zumindest virtuelle Bekanntschaften in Northumberland habe, deren Fotos ich schon jahrelang bestaune. Einige Städtenamen, wie Newcastle, kenne ich seit Jahren aus verträumten britischen Melodien.

Nordseestrand in Northumberland (Foto: Nick Collins via Pexels)
Nordseestrand in Northumberland (Foto: Nick Collins via Pexels)

Doch sieht es nicht so aus, als ob aus dem Northumberland-Urlaub in absehbarer Zeit was wird. Auch vor der Corona-Epidemie, die ich vielleicht erst einmal überleben muss, sah der Kontostand nicht nach einer so großen Reise aus und außerdem möchte ich nicht schon wieder ganz alleine reisen – aber wenn überhaupt, muss ich es wohl wieder einsam tun, ganz auf mich allein gestellt, so wie immer in meinem Leben.

Lektüre für Northumberland-Träume (Foto: Martin Dühning)
Lektüre für Northumberland-Träume (Foto: Martin Dühning)

Nun immerhin habe ich mir schon ein paar schöne Bücher über Northumberland zugelegt und kann mir den Norden von Großbritannien immerhin entweder auf DeviantArt oder bei Pexels bestaunen. Und träumen wenigstens wird man ja noch dürfen, oder?

Über Martin Dühning 1162 Artikel
Martin Dühning, geb. 1975, studierte Germanistik, kath. Theologie und Geschichte in Freiburg im Breisgau, arbeitet am Hochrhein-Gymnasium in Waldshut und ist Gründer, Herausgeber und Chefredakteur von Anastratin.de.