Musikalische Mittsommerblüten

Mittsommerblüten (Foto: Freddie Ramm via Pexels)
Mittsommerblüten (Foto: Freddie Ramm via Pexels)

Das österreichische Ensemble Quadriga Consort gibt es seit 2001, als es der Grazer Komponist und Cemballist Nikolaus Newerkla ins Leben rief. Nun, zwanzig Jahre später, ist mit „Midsummer“ das jüngste Album erschienen.

Das Album "Midsummer" von Quadriga Consort (2021)
Das Album „Midsummer“ von Quadriga Consort (2021)

Die das letzte Album, „Winter’s Delight“, erschien bereits 2015 – und nach einer so langen Mittwinterpause wurde es wirklich Zeit für das neue Mittsommeralbum, das nun Anfang Mai 2021 erschienen ist. Das neue Album versammelt 22 Songs aus Skandinavien und Großbritannien, darunter so bekannt wie die Polska från Hällefornäs, aber auch eine Neuinterpretation von Idas Sommervisa aus der Lindgren-Verfilmung von Michel aus Lönneberga (1973) nach der Melodie von Georg Riedel. Doch nicht nur skandinavisches Liedgut, auch gälische Musik ist zu hören, beispielsweise „The Lark in the blue Summer Sky“. Zu einigen der britischen Sommertexte, deren ursprüngliche Melodien verloren waren, hat Quadriga Consort auch neue, eigene ersonnen, beispielsweise zum Song „Midsummer’s Eve“ oder auch „Beautiful Leaves“.

Klanglich ist sich Quadriga Consort in all den Jahren treu geblieben: In ihrer stilistisch unvergleichlichen Weise kommen auf dem Album neben der Stimme von Sophie Eder auch diverse Renaissance-Blockflöten, Gamben, Cembalo und allerlei Perkussion zum Einsatz, arrangiert und dirigiert von Nikolaus Newerkla. Das neue Album ist ein Geschenk nicht nur für alle Fans des Ensembles, sondern auch für alle Sommerliebhaber.

Erschienen ist das Album „Midsummer“ am 7. Mai 2021 bei der Deutschen Harmonia Mundi bzw. Sony Music. Mehr zu Quadriga Consort und ihrer Musik kann man auf der offiziellen Webseite des Ensembles erfahren:

Über Martin Dühning 1207 Artikel
Martin Dühning, geb. 1975, studierte Germanistik, kath. Theologie und Geschichte in Freiburg im Breisgau, arbeitet am Hochrhein-Gymnasium in Waldshut und ist Gründer, Herausgeber und Chefredakteur von Anastratin.de.