Die Niarts Musik-Charts im August 2023

Sommerlicher Leuchtturm (Foto: Ray Bilcliff via Pexels)
Sommerlicher Leuchtturm (Foto: Ray Bilcliff via Pexels)

August ist der Sommermonat mit Urlaubsfeeling. Dazu braucht man natürlich auch passende Musik. Hier gibt es unsere Hitliste für den aktuellen Monat…

Musik ist sehr wichtig, sie ist vibrante Quelle der Lebenskraft und liefert uns so manche Inspiration für Wort und Bild. Ein Leben ohne Musik wäre ein sehr kümmerliches, finden wir. Darum hören wir Musik sehr ausgiebig und auch immer wieder neu. Die Musik, die bei Nitramica Arts gehört wird, ist natürlich nicht repräsentativ. Aber vielleicht ist sie nicht schlecht.

Anfang August 2023 sind folgende Titel besonders häufig gespielt:

Top 24 Single-Titel:

  1. Jamie Cullum: All at sea
  2. Star Trek Strange New Worlds – Subspace Rapsody: Status Report
  3. Ola Gjeilo: Daybreak
  4. Linkin Park – One More Light (Acoustic Cover by Dave Winkler)
  5. Apocalyptica & Nina Hagen: Seemann (Cover)
  6. Junichi Matsumoto: Ancient Magus‘ Bride – Main Theme / Piano Version (鉄弦アンソロジー)
  7. Fuuki Harumi: The Deer King (鹿の王)
  8. Ori and the Will of the Wisps – Lara Loft feat. Thomas Krüger (Main Theme)
  9. Genshin Impact: Midday Prospects
  10. Dreamers‘ Circus /DR Børnekoret: Roselil og hendes moder
  11. Dreamers‘ Circus /DR Børnekoret: En pige gik i enge
  12. Voces 8: The Sun Never Says
  13. Fuuki Harumi: Overflowing Tears (溢れる涙)
  14. Fuuki Harumi: Leon (リオン)
  15. Dreamers‘ Circus /DR Børnekoret: På en grøn bakketop
  16. Brandon Lake: Gratitude
  17. My Next Life as a Villainess:  Noble Heroine
  18. Star Trek Strange New Worlds – Subspace Rapsody: I’m Ready
  19. Monorail – Kiri (from Ergo Proxy)
  20. Voces 8 / Þorkell Sigurbjörnsson: „Heyr himna smiður“
  21. Galileo Galilei – Circle Game
  22. The Aquatope on White Sand: A New Start
  23. Voces 8: Caledonia (Dougie MacLean arr. Morgan)
  24. Väsen: NPR Music Tiny Desk Concert

Top 11 Alben:

  1. Dreamers‘ Circus /DR Børnekoret: Langt ud‘ i skoven (2023)
  2. Star Trek Strange New Worlds: Subspace Rapsody (2023)
  3. Voces 8: Enchanted Isle (2019)
  4. Genshin Impact: City of Winds and Idylls (2020)
  5. Väsen: Brewed (2017)
  6. Junichi Matsumoto: The Ancient Magus‘ Bride (2018)
  7. My Next Life as a Villainess – All roads lead to doom: Original Soundtrack (2020)
  8. Ola Gjeilo: Dawn (2022)
  9. Hania Rani & Dobrawa Czocher: Biała flaga (Remastered 2021)
  10. Tingvall Trio – Birds (2023)
  11. Emil Brandquist Trio – Layers of Life (2023)
Über Martin Dühning 1419 Artikel
Martin Dühning, geb. 1975, studierte Germanistik, kath. Theologie und Geschichte in Freiburg im Breisgau, arbeitet am Hochrhein-Gymnasium in Waldshut und ist Gründer, Herausgeber und Chefredakteur von Anastratin.de.