Neue Bilder im neuen Jahr 2024

Blumen malen für ein neues Jahr ... (Grafik: Martin Dühning)
Blumen malen für ein neues Jahr ... (Grafik: Martin Dühning)

2021 war das Jahr der Reparatur, 2022 das Jahr der Kunst, 2023 das des Studiums und was 2024 wird, wissen wir noch nicht recht – doch es wäre schön, wenn es kreativ und fruchtbar wird.

Neues Jahr, neue Bilder (Grafiken: Martin Dühning)
Neues Jahr, neue Bilder (Grafiken: Martin Dühning)

Da wir generell von guten Vorsätzen nichts halten, haben wir gleich ein paar neue Porträtbilder versammelt, die wir in den Rauhnächten angefertigt haben und sie in unserem bereits bestehenden Porträtbilderalbum versammelt. Daneben gab es auch einige Landschaftsbilder und eine Illustration für unsere Niarts-Webseite:

Shae Aldys, die oberste Fee des Feenwaldes von Kournia, in ihrer menschlichen Form (Grafik: Martin Dühning)
Shae Aldys, die oberste Fee des Feenwaldes von Kournia, in ihrer menschlichen Form (Grafik: Martin Dühning)

Da noch 365 Tage übrig sind im Jahr 2024, hoffen wir, dass noch ein paar mehr Werke zustande kommen werden. Über Hilfe, nach all den Jahren einsamen Schaffens, würden wir uns natürlich auch mal freuen zur Abwechslung.

Fantasy-Portraits

Fantasy-Landschaften

Über Martin Dühning 1418 Artikel
Martin Dühning, geb. 1975, studierte Germanistik, kath. Theologie und Geschichte in Freiburg im Breisgau, arbeitet am Hochrhein-Gymnasium in Waldshut und ist Gründer, Herausgeber und Chefredakteur von Anastratin.de.