Provinzialparlament stimmt für Neubau einer Mühle bei Araruna

Windmühle (Foto: Nico Beck via Pexels)
Windmühle (Foto: Nico Beck via Pexels)

Das Provinzialparlament von Südninda hat sich einstimmig für den Neubau einer Windmühle bei Araruna ausgesprochen. Die neue Mühle soll die alte Mühle ersetzen.

Nachdem die alte Windmühle von Araruna in die Jahre gekommen ist und durch Sturmschäden im Winter außer Gefecht gesetzt worden war, hatte Vizekönigin Luisa Amiratu dem Provinzialparlament den Vorschlag unterbreitet, eine neue Mühle in der Provinz Araruna zu bauen. Bezahlt werden soll sie aus Steuergeldern der Vereinigten Provinzen, aber auch aus dem kaiserlichen Strukturförderungsfonds. Die alte Mühle soll abgebaut, aber auch renoviert und an anderer Stelle neu errichtet werden.

Der Abstimmung war eine intensive Debatte im Parlament vorausgegangen, in der um die Finanzierung gerungen wurde. Letztlich haben sich aber die Befürworter durchgesetzt, da Windmühlen ein beliebtes Ausflugsziel in Ninda und Motiv bei Malern und Fotografen sind.

Über Nils Kawomba 174 Artikel
Nils Kawomba, ehemals Chefredakteur der NNZ (Neue Nitramische Zeitung), ist unser nitramischer Korrespondent in Ventadorn (Ninda).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*