Insider erwarten die Phoenix 51

Nach den neuesten Informationen des nitramischen Geheimdienstes NID soll in Kürze die Nr. 51 (Codename „Roswell“) des größten und aktuellsten Schülermagazins am Klettgau-Gymnasium erscheinen. Wie dem Geheimdienst zugetragen wurde, sollen entsprechende Verkaufshinweise bereits im Schulgebäude aushängen. Als Verkauftsstart wird der kommende Montag, 14. Juli 2008 angegeben.

Aufgrund überbordender Korrektur- und Notenerrechnungsarbeiten zum Schuljahrsende, welche sämtliche Mitarbeiter binden, war es dem Geheimdienst leider nicht möglich, aktuelleres zum Cover oder zum Inhalt zu erfahren. Kenner vermuten aber, dass sich entsprechende Hinweise im Verlauf des Wochenendes noch auf der Phoenix-Webseite einfinden werden.

Sollte der Verkauf wie geplant kommende Woche über die Bühne gehen, wäre das bereits die dritte Phoenix-Heftausgabe innerhalb eines Schuljahres nach der Nr. 49 im vergangenen Herbst und der großen Jubiläumsausgabe Nr. 50 im Frühjahr. Die damit deutlich gesteigerte Erscheinungsrate überrascht selbst altgediente Phoenix-Experten. Nach Insiderinformationen befindet sich die Nr. 52 bereits in Arbeit und könnte also frühestens im kommenden September erscheinen, was allerdings auch vom Verkaufserfolg der kommenden Ausgabe abhängen dürfte.

Update: Inzwischen, wie erwartet, gibt es weitere Infos zur Phoenix 51: Sie ist 92 Seiten stark, hat ein recht düsteres Cover, was sich auf die Alien-Thematik bezieht und etwas so aussieht:

Konzeptgrafik des Covers der Phoenix 51

Konzipiert wurde das Cover diesmal wie auch das Layout von Julia Mutter. Die Grafik ist allerdings die Konzeptgrafik, ob es im Druck auch so rausgekommen ist, ist daher noch offen. Der recht tonerintensive Coverdruck, teilweise auch hohe Grafikanteile innen könnten zum erhöhten Preis von 1,50 EUR ebenso beigetragen haben wie die inzwischen auch im Druckbereich spürbare Inflation.

Beigegeben wird auch diesmal eine Phoenix Gazetta mit aktuellen Tagesereignissen.