Aktuelle Projekte im Winterquartal 2008

Nun ist er da, der Winter, auch wettermäßig und – oh Schreck! – wir haben das Herbstquartal total vergessen. Aber da man die Vergangenheit ohnehin nicht ändern kann, ist es nun mal so geschehen. Hier jedenfalls folgen die aktuellen Projekte für das Winterquartal.

Niarts-Projekte

Schule

  • Umbau ist angesagt im Schulnetz, doch glücklicherweise machen wir das nicht ganz allein, sondern mit einem gütigen und mitdenkendem, neuem Mitarbeiter. Doch auch zu Zweit ist die Arbeit noch etwas viel. Eine dritte Person mit Geduld, Sorgfalt und der wunderbaren Gabe, bisweilen auch freundlich „Nein“ sagen zu können, wird aber noch gesucht.
  • Planerisch ist ein neuer, zeitgemäßer Medienentwicklungsplan für den gesamten Bereich des KGT in Arbeit.
  • Ebenso seit Juli ein Niarts-Schützling ist die KGT-Hauptwebseite www.kgt.de. Hier ist der Wandel aber schon nahezu abgeschlossen, sogar einen passenden KGT-Youtube-Kanal gibt es bereits, nur fehlt da noch das Material. Problematischerweise machen sich die meisten Hobby-Videofilmer am KGT keine Gedanken über Verwertungsrechte, sodass bislang das meiste externe Material geschnitten oder ganz verworfen werden musste. Von Creative Commons hat am KGT wohl noch keiner gehört…
  • Die Schülerzeitungs-AG kann im Dezember ihr 25jähriges Jubiläum abschließen. Für die Phoenix 52 hat es – auch in Rücksichtnahme auf den Jahrbuch-Verkauf – nicht mehr gereicht 2008, dennoch verstummte die Phoenix-Crew nicht ganz, denn es kam noch die kleine Phoenix Gazetta in ihrer dritten Inkarnation heraus. Auf der Webseite der Phoenix war allerdings auch schon mal mehr los, kritische Stimmen mahnen dort auch dringend eine technische Generalüberholung an, was immerhin bei der Fotogalerie schon in Angriff genommen wurde.
  • Das Literaturprojekt „Perforierte Lyrixx“ kommt schülerseitig leider eher schleppend voran, hier planen wir etwas mehr Positivwerbung, um der Nörgelfraktion im Schmuddelweb wenigstens ein bisschen kontra geben zu können. In Arbeit sind dazu bereits zwei Filmchen und vielleicht ein paar Grafiken, sofern die entsprechende PR-Gruppe länger braucht als erhofft. Nach abgeklärten Rechteverhältnissen wird es dann auch an die Dokumentation des Projekts gehen, eventuell auch filmisch.
  • Zu Werbe- und Repräsentationszwecken für das KGT nach außen ist eine Plakatwand und im Verschnitt auch eine Broschüre in Arbeit.
  • Die Niarts-Webseite beherbergt weiterhin das Theaterprojekt von „Marion Tschernings markantem Theater“ auf einer eigenen Subdomain in teilautonomem Status. Demnächst stehen da wieder ein paar Neuerungen an, denn ein neues Theaterprojekt naht.
  • Da das KGT mit seiner eigenen Moodleseite inzwischen über die entsprechende Infrastruktur verfügt, migrieren wir langsam aber sicher wie angekündigt unser Niarts-Schulprogramm dorthin. Inzwischen stellen die Dühning-Kurse auch nicht mehr die Mehrheit im KGT-Moodle, was doch sehr erfreulich ist. ;-
  • Was den Fachbereich Religion und seine Projekte angeht, herrscht zur Zeit Winterruhe. (Abgesehen von zwei kleinen, zukünftigen Spendentruhen, welche die alten verlorenen ersetzen sollen.) Solange das mit der Bilokation noch nicht so klappt, können wir auch nicht überall sein.

Internet

  • Unser Online-Journal bzw. Blog „Niarts Anastratin“ hat sich inzwischen bewährt, die Niarts-Hauptwebseite wird sukzessive, aber behutsam an zeitgenössische Webformen angeglichen.
  • Niarts hat unter dem Namen OfTheDunes auch eine Galerie bei DeviantART.com errichtet, wo man einige gelungenere Bilder von Martin Dühning betrachten kann, auch solche, die es hier bislang nicht zu sehen gab. Für bewegte Bilder gibt es einen Niarts-Youtube-Kanal, ebenso unter dem Namen OfTheDunes. (Der Accountname „Niarts“ war in beiden Fällen leider schon vergeben gewesen.)

Software

  • Zu Webzwecken sind einige speziellere JavaScript- bzw. PHP-Webseitenmodule in Arbeit.
  • Wohl oder übel gehen demnächst diverse Schulnetz-Werkzeuge und Sicherheitstools für das KGT in die nächste Runde…

Internet Neuerungen

  • Nach teils umständlichen und kompatibilitätsproblemgeschwängerten Erweiterungen und Aktualisierungen unserer Hard- und Software haben wir es geschafft: Inzwischen haben wir alles beisammen, um auch in größerem Stil Zeichentrick- und Real-Videos erstellen zu können. Herauskommen werden trotzdem eher kleine Clips, ein paar davon gibt es ja auch bereits zu sehen auf unserem Youtube-Kanal.
  • Wir sind langfristig dabei, ein paar längere Comics zu zeichnen, teils von Hand, teils per DTP, welche es in Kürze hier dann auch zu bewundern geben wird. Auch sonst lohnt es sich, immer mal wieder einen Blick in unsere Grafiksektion oder unsere deviantArt-Galerie zu werfen, denn beide werden kontinuierlich erweitert.

Der Blick über den Zaun…

  • Am KGT ist momentan einiges los, technisch, sozial, strukturell, was aber alles meist noch nicht für eine breitere Öffentlichkeit bestimmt ist. („Pssst, pssst…“ *g*)

Ältere Projekte-Seiten (auf niarts.de)