Aktuelle Niarts-Projekte (1/2010)

Mittwinter ist vorüber und mit der Sonne geht es schon wieder aufwärts – mit Niarts hoffen wir auch im neuen Jahr und deshalb gibt es auch wieder eine neue Projekte-Seite, diesmal sogar etwas früher als sonst. Denn es gibt auch wieder viiieeel zu tun.

Aktuelle Projekte (01/2010)

Niarts-Projekte

Schule

  • Abgeschlossen noch rechtzeitig zum Kalenderjahresende wurden diverse Projekte, darunter die Phoenix 53 (November) sowie das KGT-Jahrbuch 2009 (Dezember), bei dem wir diesmal auch wieder mehr beigesteuert haben, ebenso der neue KGT-Weihnachtsgottesdienst (Flyer) und die KGT-Gemeinschaftsfeier (Fotos).
  • Im blauen Schulnetz, aufgrund leidlich fragiler Clienthardware, muss noch mal nachgebessert werden. Das wird uns wohl wieder eine Weile auf Trab halten.
  • Zwischenzeitlich laufen die Arbeiten an der Druckphoenix 54, dazu hat sich insgeheim eine neue Chefredaktion vorbereitet, nachdem die alte mal wieder in Pension ging.
  • Wir arbeiten mit Nachdruck daran, insbesondere die Bildberichterstattung innerhalb des Klettgau-Gymnasiums zu verbessern (weg vom Handyknippskram hin zu etwas Druckbarem). Dazu wurde bereits eine Schülerstellenanzeige verfasst.

Internet

  • Während sich unsere Galerie bei DeviantART.com inzwischen ein bleibendes Plätzlein im Web gesichert hat, ebenso wie Anastratin.de, harrt die Niarts-Hauptwebseite weiterhin einer Erneuerung. Wir haben aber auch einen kleinen experimentellen Facebook-Account eingerichtet.
  • Da die Phoenix im Internet weiter schwächelt und es auch sonst nicht weit her ist mit kritischer Kulturberichterstattung in der Region, bauen wir Anastratin.de weiter aus. Dazu haben wir unserer kleinen nichtkommerziellen Newsseite noch einen Kulturkalender spendiert.

Software

  • Die Kino-und-Popcorn-Fraktion am KGT erzwang, nachdem sie einen weiteren Beamer in den Computerräumen auf ihrem Gewissen hat, eine Verschärfung unserer elektronischen Bluthunde. (Wenn es nicht im Guten geht…)

Interne Neuerungen

  • Aufmerksamen Beobachtern wird nicht entgangen sein, dass wir unsere Grafik- und Hardware noch ein wenig aufgerüstet haben, insbesondere auch die Videoschnittsektion.
  • Wenn das große Abitur 2010 abgearbeitet ist und sofern dann nicht gleich irgendwelche Katastrophen ins Haus stehen, planen wir endlich ein paar Filmprojekte abzuschließen, insbesondere die Aufführungsmitschnitte diverser Aufführungen der Markanten Theaterbühne, insbesondere „Andorra“ und „Max und die Käsebande„.

Der Blick über den Zaun…

  • In letzter Zeit steht Niarts ziemlich konkurrenzlos da, was einerseits das Geschäft nicht besonders belebt, andererseits gibt es daher auch nicht mehr viel zu berichten.

Ältere Projekte-Seiten