Aktuelle Projekte (3/2009)

Baisse – weltweit geht die Wirtschaft in die Knie, Aufträge und Erträge schwinden hin. Auch Nitramica Arts hat zu kämpfen mit sinkenden Kursen – schuld sind aber nicht mangelnde Aufträge, sondern eher zu viele bei bleibend schlechter Wetterlage. Denn einer der längsten und kältesten Winter seit einem Jahrzehnt forderte seinen Tribut; die Kräfte schwanden hin, ganz besonders personell. Dennoch, es gibt bleibend viel zu tun.

Niarts-Projekte

Schule

  • Umbau ist angesagt im Schulnetz, und nun wird’s bald akut. Derzeit steht hauptsächlich weiterhin Reparaturarbeit an, doch Hilfe ist in Sicht. Genaueres weiß man jedoch noch nicht, wenngleich es schon einiges an Plänen und viel Arbeit in Aussicht gibt.
  • Planerisch ist daher immer noch ein neuer, zeitgemäßer Medienentwicklungsplan für den gesamten Bereich des KGT in Arbeit.
  • Die KGT-Hauptwebseite www.kgt.de, seit diesem Jahr in Niarts-Hand, hat sich trefflich weiterentwickelt, ist aber teils immer noch eine große Baustelle. Doch kam von unerwarteter Seite Hilfe, sodass es hier womöglich auch bei den Baugruben bald Abhilfe gibt. Mal sehen…
  • Die Schülerzeitungs-AG startete mit der Druckphoenix Nr. 52 in ihr 26. Lebensjahr. Personell befindet sie sich aktuell auf dem Höchstand, was auch gut so ist, da Herrn Dühning kaum Zeit für großangelegte Entwicklungshilfeprojekte geblieben ist.
  • Das Literaturprojekt „Perforierte Lyrixx“ kommt schülerseitig leider immer noch eher schleppend voran, allerdings hat sich das Image deutlich gebessert und es spricht vieles dafür, dass es ein denkwürdiges und positives Kulturereignis werden wird. Was bislang davon zu sehen ist, ist jedenfalls sehr vielversprechend, auch eine entsprechende Projektwebseite wurde eröffnet.
  • Auf der Webseite von „Marion Tschernings markantem Theater“ gibt es mit Dirk Dobbrows „Legoland“ in der KGT-Inszenierung nun ein neues Kapitel Theatergeschichte am KGT.
  • Die KGT-Präsentation im Zuge des Neujahrsempfangs 2009 der Stadt Waldshut-Tiengen wurde erfolgreich abgeschlossen.

Internet

  • Unser Online-Journal bzw. Blog „Niarts Anastratin“ wurde noch ein wenig in Richtung Kulturmagazin ausgebaut. Besonderes Augenmerk wird hier weniger auf Geschwindigkeit, sondern eher auf gedankliche Tiefe und Universalität gesetzt. Auch wenn unsere Coautoren recht passiv blieben, es gedeiht recht gut.
  • Unsere  Galerie bei DeviantART.com wurde weiter ausgebaut.

Software

  • Zu Webzwecken sind einige speziellere JavaScript- bzw. PHP-Webseitenmodule in Arbeit.
  • Wohl oder übel gehen demnächst diverse Schulnetz-Werkzeuge und Sicherheitstools für das KGT in die nächste Runde.

Internet Neuerungen

  • Die Ausarbeitung unserer Videoabteilung ist erst einmal abgeschlossen, die Ausrüstung hat sich zwischenzeitlich bereits bei einigen Projekten bewährt, die meisten davon innerschulisch, so beispielsweise der Werbeclip „Bla Bla Bla“ zu Perforierte Lyrixx oder bei den internen Mitschnitten zu „Legoland“ am KGT.
  • Nach einigen Umstrukturieren sollen für foto-handwerkliche Zwecke ein paar optisch-fotografische Hilfsmittel angeschafft werden, daneben vor allem aber auch die klassischen Handwerkszeuge erneuert werden, insbesondere die nichtdigitale Malausrüstung.

Der Blick über den Zaun…

  • Am KGT ist momentan einiges los, technisch, sozial, strukturell, was aber alles meist noch nicht für eine breitere Öffentlichkeit bestimmt ist. („Pssst, pssst…“ *g*)

Ältere Projekte-Seiten