Schriftenspielereien im Mai 2018

In dieser Saison gibt es viele Korrekturarbeiten, aber erst mal keine neuen Plakate oder sonstigen kreativen Aufträge – abgesehen vom kommenden Schuljahresplaner. Dessen Layout ist aber grafisch strikt restringiert, daher sind die Schriftenspielereien diesen Monat, was ihr Name verheißt: Spielerei.

Paciencia Italic mit ein paar Opentype-Features (Grafik: Martin Dühning)
Paciencia Italic mit ein paar Opentype-Features (Grafik: Martin Dühning)

Neu ins Portfolio gekommen ist die Schriftfamilie Paciencia von Typographias (Thiago Oliveira). Die Schriftarten wurden Ende Dezember 2017 veröffentlicht. Ihr Regularschnitt war auf Myfonts.com zeitweilig kostenlos, weshalb wir auf sie aufmerksam wurden, besser gefallen hat uns aber ihre Kursiva, bei der die kalligrafischen Spielereien dieses Schriftschnitts etwas mehr zur Geltung kommen.

Textausschnitt aus der Erzählung "Wumbelwald", gelayoutet in Paciencia Regular (Grafik: Martin Dühning)
Textausschnitt aus der Erzählung „Wumbelwald“, gelayoutet in Paciencia Regular (Grafik: Martin Dühning)
Textausschnitt aus der Erzählung "Wumbelwald", gelayoutet in Paciencia Regular Italic (Grafik: Martin Dühning)
Textausschnitt aus der Erzählung „Wumbelwald“, gelayoutet in Paciencia Italic (Grafik: Martin Dühning)

Der Opentype-Font verhält sich allerdings in einigen unserer älteren Typografieprogramme (z. B. PagePlus X9) etwas eigen, weshalb wir dafür auf CorelDRAW 2018 auswichen, in welchem sich der Font so verhält, wie er soll.

Über Martin Dühning 963 Artikel
Martin Dühning, geb. 1975, studierte Germanistik, kath. Theologie und Geschichte in Freiburg im Breisgau, arbeitet am Hochrhein-Gymnasium in Waldshut und ist Gründer, Herausgeber und Chefredakteur von Anastratin.de.