Beeindruckende Artistik – Zirkus Zebrasco

Am Samstag, den 23. März 2019 endete mit der großen abendlichen Show das Jubiläumsprogramm des Zirkus Zebrasco.

Artistenpyramide bei der Jubiläumsshow des Zirkus Zebrasco (Foto: Martin Dühning)
Artistenpyramide bei der Jubiläumsshow des Zirkus Zebrasco (Foto: Martin Dühning)

Wie schon in den fünf vorhergehenden Shows war die Vorstellung in der Aula des Klettgau-Gymnasiums gut besucht. Die etwa zwei Bühnenstunden umfassende Präsentation stellte die Geschichte des Zirkus Zebrasco von seinen Anfängen als kleine Zirkus-AG am Klettgau-Gymnasium bis zum interregional bekannten Artistikverein von heute vor.

Bei der großen Jubiläumsshow wurden Glanzpunkte aus der zehnjährigen Geschichte in Videoausschnitten präsentiert, launisch kommentiert von Philip Jordan und R. König, im Mittelpunkt standen aber die beachtlichen und äußerst professionellen Live-Auftritte der Artistentruppe: Vom Einrad, über Jongliereinlagen, teils auch mit Feuer, Seeräuberschaukämpfen bis hin zu Kunststücken in luftiger Höhe waren alle Elemente vertreten.

Die jungen Darstellerinnen und Darsteller zeigten beeindruckende Körperbeherrschung, Eleganz und ein perfekt ausbalanciertes Teamwork. Bis zum Schluss hielt das Programm die vielen großen und kleinen Zuschauer in Atem – und der tosende Schlussapplaus war mehr als verdient.

Mehr über den Zirkus Zebrasco und seine Aufführungen kann man auf der Webseite des Zirkus Zebrasco erfahren.

Über Martin Dühning 1027 Artikel
Martin Dühning, geb. 1975, studierte Germanistik, kath. Theologie und Geschichte in Freiburg im Breisgau, arbeitet am Hochrhein-Gymnasium in Waldshut und ist Gründer, Herausgeber und Chefredakteur von Anastratin.de.