Vizekönigin lässt Nationalgarde in den Vereinigten Provinzen aufräumen

Neue Wassertürme helfen gegen die frappierende Dürre nur begrenzt (Foto: Rosa Dudelspru)
Neue Wassertürme helfen gegen die frappierende Dürre nur begrenzt (Foto: Rosa Dudelspru)

Gut einen Monat nach Ausbruch der Seuche in Ninda schickt Vizekönigin Luisa Amiratu nun die Nationalgarde los, um in den Provinzen großflächig aufzuräumen.

Nachdem zuletzt hajoidische Hilfstruppen das Schlimmste in den Provinzen verhindert haben und die Seuche auf dem Rückzug ist, hat Vizekönigin Luisa Amiratu nun der Nationalgarde den Befehl erteilt, großflächig in den Vereinigten Provinzen von Südninda aufzuräumen, die Verkehrswege wieder in Stand zu setzen und brachliegende Plantagen wieder in Betrieb zu nehmen. Die Arbeiten der Nationalgarde sind noch lange nicht abgeschlossen, aber die große westliche Heerstraße wurde von Petersgarten bis Araruna von Ranken und Schlingpflanzen des Wumbelwaldes befreit.

„Dies ist, bei all diesen abenteuerlichen Unglücksfällen, eine wirklich schwierige Zeit für Nitramien“, äußerte sich Vizekönigin Luisa bei einer Pressekonferenz in Nova Valentia, „aber wir lassen uns nicht unterkriegen! In diesen Sommerjahren streben wir eine gute Ernte an, trotz allem!“ Auch Mc’Leekirk, der Präfekt der Kronlande und Leiter der Agrarabteilung der Nationalgarde, gibt sich zuversichtlich: „Wir hatten Glück, dass das Wetter sehr wechselhaft war und die Anbausaison noch nicht vorüber ist. So können wir die meisten Güter auf unseren Plantagen retten.“

In den nächsten Wochen will die Nationalgarde mehrere Plantagen wieder in Betrieb nehmen. Zu den ersten zählt Petersgarten, das in Kürze mit Kräutern und Gemüse neu eingerichtet werden soll. Als nächstes folgen neue Sonnenblumenfelder. Daneben sollen neue Wassertürme und Windräder errichtet werden. Auch die Altdunische Provinz Eostre wird von der Nationalgarde saniert.

Über Nils Kawomba 143 Artikel
Nils Kawomba, ehemals Chefredakteur der NNZ (Neue Nitramische Zeitung), ist unser nitramischer Korrespondent in Ventadorn (Ninda).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*