Die Phoenix und das KGT im Schuljahr 2003/2004 (Grafik: Martin Dühning)
Glossen und Kommentare

Die Phoenix am KGT – 2003

Das Schuljahr 2003/2004 markierte für die Schülerzeitung Phoenix einen weiteren Wendepunkt – nach einem Jahr „undercover“ stieß ich als neuer Betreuer zur Redaktion um Tina Schmid und Robin Laier. Was ich mit der Phoenix vorhatte, beschrieb […]

Zur großen Parzival-Aufführung 1999 gab es ein umfangreiches Programmheft, gestaltet von der Schülerzeitung Phoenix
Glossen und Kommentare

Vergessenes KGT-Theater: Parzival

„Vieles, was vergangen ist, ist verloren, weil niemand mehr da ist, der sich erinnert“ – heißt es bei Tolkien. Auch am Klettgau-Gymnasium wurde vieles vergessen, aber einiges davon findet sich zumindest noch irgendwo aufgeschrieben.

Das Layout der "klassischen KGT-Website", wie es 2003-2013 im Internet einsehbar war. Im Jahr 2003 hatte sich die KGT-Webseite als führendes Informationsportal am Klettgau-Gymnasium etabliert.
Kultur und Gesellschaft

Die Geschichte der KGT-Webseite

Die Geschichte der KGT-Website geht zurück bis 1996/97, als der damalige Schüler Manfred Renner erstmals eine Webpräsens der Schule realisierte. Als Betreuer und Admin war Lothar Senser angegeben, damals Technikchef am Klettgau-Gymnasium.

In den Jahren nach 1998 ging es dem Klettgau-Gymnasium gut, und auch der inzwischen als feste Größe etablierten Phoenix. Es erschienen pfiffige Farbcover, die Nr. 36 fällt aus dem Rahmen: Graustufen, A4 und Gewinnerin beim Schülerzeitungswettbewerb (Foto: Martin Dühning)
Kultur und Gesellschaft

Die Phoenix um die Jahrtausendwende

Im Schuljahr 1997/1998 wurde der Erweiterungsbau am Klettgau-Gymnasium eingeweiht, kurz: E-Bau. Dies veränderte die gesamte Gebäudestruktur zum noch heute bestehenden Ensemble mit der großen Plaza auf der Nordseite. Auch die Schulgemeinschaft strukturierte sich neu: Die Schülerzahl […]

Die glitzernden Fontänen hatten etwas von Feuerwerk (Foto: Martin Dühning)
Veranstaltungen

Weihnachtsmarkt in Offenburg

Süddeutschland hat einige Weihnachtsmärkte zu bieten – legendär ist der Markt am See in Konstanz, hoch frequentiert der in Freiburg – aber auch Offenburg hat einen sehr schönen Weihnachtsmarkt.

"Gymnassic-Park" war das wohl berühmteste der Phoenix-ComiX
Kultur und Gesellschaft

ComiX = Phoenix + (Comics)²

Comics gab es in der Schülerzeitung Phoenix schon ab Ausgabe Nr. 1, und zwei Jahrzehnte lang blieben die Redaktionen den kleinen Bildgeschichten treu. Mindestens fünf Ausgaben lang erstaunte die Phoenix ihre Leserschaft mit ComiX wie „Gymnassic […]

Technischer Wandel bei der Schülerzeitung: In den 1990er Jahren setzte sich DTP-Software für die Layoutarbeit durch.
Kultur und Gesellschaft

Technischer Wandel bei der Schülerzeitung

In den 90er-Jahren tat sich drucktechnisch viel für die Schülerzeitungen, wovon sie zunächst auch profitierten: Statt der Schreibmaschinenhaue und Tippex-Schlachten taten sich nun die unzähligen Möglichkeiten des „Digital Publishing“ auf.

Helle Sonnenblume, fotografiert von Martin Dühning
Natur & Garten

Hol Dir Sommer in den Winter!

Der Sinn der Anastratin-Fotoalben ist vor allem der, Farbe an Orte zu bringen, die trist und grau sind. Dazu zählt der vernebelte Hochrhein besonders im Winter. Daher hier ein paar Hinweise auf vorhandene Farben.

Neue Farben braucht das Klettgauland: Apophysis 7X verleiht den alten Niarts-Fraktalen neue Leuchtkraft in höherer Auflösung (Grafik: Martin Dühning)
Niarts Künste und Musik

Fraktale, erneuert

Es ist schon eine ganze Weile her, seit wir uns mit Apophysis ein paar künstliche Sonnenstrahlen kreiert hatten, damals, im eisig-grauen Winter 2008/2009. Heute, bald 9 Jahre später, kommt vielleicht ein weiterer. Im Zuge unserer Farbenaktion […]

Glossen und Kommentare

Das Photoshop-Syndrom

Einsam am PC durchgebrachte Nächte, abstürzende Textverarbeitungen und Layoutprogramme, die große Lust, den Rechner aus dem Fenster zu kicken oder doch zumindest die ganze Sache mit der Schülerzeitung einfach hinzuschmeißen. Exzentrische Grafiker, die nicht mal schnell […]

Das legendäre Phoenix-Team in den 1990ern bei einer Perfomance - das Foto entstammt einer Collage, die lange Zeit den alten Oberstufenraum am Klettgau-Gymnasium zierte.
Kultur und Gesellschaft

Geschichten „aus der Gruft“ – Phoenix-Veteranen berichten

Willkommen zur Redaktionssitzung. Ein ohnmächtiger Chefredakteur steht vor einer unzähmbaren und furchtlosen Meute aus Phoenixredakteuren. Der ganze Raum atmet Anarchie. Vorne links sitzen ein, zwei aufmerksame Redakteurinnen, die sich enthusiastisch einmischen und kluge Fragen stellen. Hinten […]